Am Vorabend der Los Angeles Auto Show 2016 zeigte Mercedes-Benz erstmals das neue Modell der Submarke Mercedes-Maybach – den S 650 Cabriolet, welches als limitierte Auflage von 300 Einheiten für jeweils 300.000 Euro netto für exklusive Kunden angeboten wird. Zu den besonderen Kennzeichen des Modells zählt dabei die High-End-Ausstattung im Innenraum, wobei auch die neun zusätzliche Farbkonzepte für das Interieur – auf Wunsch veredelte Zierteile mit „Flowing Lines“ – aufwartet.

Los Angeles Auto Show 2016

Übernahme der Proportionen des S-Klasse Cabriolets
Der Mercedes-Maybach S 650 basiert deutlich auf der offenen S-Klasse der Baureihe 217 und hat von dieser unter anderem die klassisch ästhetischen Proportionen übernommen, zu deren Highlights die dynamische Silhouette mit dem Coupé-ähnlichem Verdeck und der nach hinten abfallenden Dropping-Line der Seitenwand zählt. Veränderungen am Blech des Modells hat man bei der exklusiven Kleinauflage nicht vorgenommen. Sämtliche Sonderausstattungen des S-Klasse Cabrios sind beim
Mercedes-Maybach bereits serienmäßig an Bord, darunter AIRCAP, AIRSCARF und Swarovski-Scheinwerfer.

Los Angeles Auto Show 2016

Los Angeles Auto Show 2016

Neuer Frontstoßfänger mit aufgewertetem Unterteil
Exklusive Mercedes-Maybach Merkmale sind ein neuer Frontstoßfänger mit aufgewertetem Unterteil sowie zahlreiche Chromakzente zur sichtbaren Untermalung des besonderen Luxusanspruches. Auf dem Kotflügel wird das Maybach-Emblem unauffällig, aber elegant in Szene gesetzt. Weitere Besonderheit im Exterieur sind die 20 Zoll großen Maybach-Schmiederäder in Bicolor-Ausführung. Beim Öffnen der Türen wird mit Hilfe der Einstiegsbeleuchtung das Maybach-Logo auf die Straße projiziert.

Los Angeles Auto Show 2016

Los Angeles Auto Show 2016

Einzigartige Zierteile im S 650 Cabriolet von Mercedes-Maybach
Einzigartig sind die Zierteile im Mercedes-Maybach S 650 Cabriolet, die individuell für jedes Fahrzeug nach Farbe und Maserung kommissioniert werden. Neben den Zierteilen in Armaturentafel und Türverkleidung besitzt das Mercedes-Maybach S 650 Cabriolet exklusiv ein Zierteil oben auf dem Verdeckkasten mit eingelegtem Maybach-Logo. Auf Wunsch erfolgt eine Veredelung mit „Flowing Lines“. Im Zusammenspiel mit den anderen Zierteilen entsteht ein einzigartiges Yacht-Ambiente – inspiriert von der Mercedes-Benz Style Yacht Arrow 460-Granturismo.

Los Angeles Auto Show 2016

Los Angeles Auto Show 2016

Die Entstehung der Flowing Lines ist eine Kombination maschineller Präzision und traditioneller Handwerkskunst. Dabei wird in einem speziellen Verfahren mit einem feinen Fräswerkzeug (Durchmesser 0,8 mm) das Trägermaterial unter dem Edelholzfurnier des dreidimensionalen Zierteils freigelegt. Die einzeln gefrästen Linien folgen der Form des Zierteils und verstärken so die dreidimensionale Wahrnehmung.

Los Angeles Auto Show 2016

Los Angeles Auto Show 2016

Dem Mercedes-Maybach S 650 Cabriolet vorbehalten sind die Zierteile in designo Magnolie Nussbraun – entweder mit Flowing Lines oder in einer hochglänzenden Ausführung. Neun zusätzliche Farbkonzepte im Interieur – von Pastellgelb/Schwarz bis Porzellan/Sattelbraun – erlauben die weitere Individualisierung.

Los Angeles Auto Show 2016

Als Antrieb sorgt ein 6 Liter großer Biturbo-V12 Motor mit 463 kW / 630 PS, die Kraftübertragung zur Hinterachse erfolgt durch das 7G TRONIC Automatikgetriebe.

Bilder: MBpassion.de / Philipp Deppe