Auf der Los Angeles Auto Show 2016 zeigt Mercedes-Benz zahlreiche Neuheiten seines Produktprogrammes. Highlight des Messestandes ist eindeutig das auf 300 Einheiten limitierte Mercedes-Maybach S-Klasse 650 Cabriolet, wie aber auch der Mercedes-AMG E 63 S 4MATIC Performance-Modell aus Affalterbach mit maximal 612 PS sowie 850 Nm Drehmoment.

Los Angeles Auto Show 2016

Los Angeles Auto Show 2016

Los Angeles Auto Show 2016

Los Angeles Auto Show 2016
Auf dem Messestand zeigt Mercedes-Benz ebenso den Mercedes-AMG GT R mit 585 PS, wie auch den GT C Roadster – die offene Variante der GT-Familie. Neben weitere Fahrzeuge am Stand sind u.a. ein C 350 e als Limousine, S 550 e PLUG-IN Hybrid der Baureihe 222. Weitere Modelle sind ein E-Klasse T-Modell der Baureihe 213 – wobei ein T-Modell eher unüblich auf US-Messen zu sehen ist, sowie ein GLC sowie GLC Coupé der Baureihe 253.

Los Angeles Auto Show 2016

Los Angeles Auto Show 2016

Los Angeles Auto Show 2016

Los Angeles Auto Show 2016

Los Angeles Auto Show 2016

Los Angeles Auto Show 2016

GT C Roadster als US-Premiere in Los Angeles
Aus Grazer Produktion steht ein G 500 4×4² in Los Angeles zur Besichtigung bereit, aus US-Produktion ein Mercedes-AMG GLE 43 4MATIC, sowie ein GLS 63 4MATIC (X166). Mit dem C 63 S Coupé steht ein weiteres – 510 PS starkes – Performancemodell am Messestand, wie auch ein C 43 4MATIC Cabriolet der Baureihe 205 und ein Bolide für die Nordschleife – den Mercedes-AMG GT 3. smart zeigt auf der Messe in Los Angeles übrigens das neue smart fortwo electric drive Modell.

Los Angeles Auto Show 2016

Los Angeles Auto Show 2016

Los Angeles Auto Show 2016

Los Angeles Auto Show 2016

Bilder: Mbpassion.de / Philipp Deppe