Bevor das neue Mercedes-Benz E-Klasse Coupé auf der NAIAS 2017 im Januar in Detroit Weltpremiere feiert, verringert man die aktuelle Tarnstufe der aktuellen Testträger der Baureihe 238.

Weltpremiere des neuen E Coupés auf der NAIAS 2017
Beim E-Klasse Coupé wird sich das Design grob zwischen C-Klasse und S-Klasse Coupé einpendeln – was auch die heutigen Aufnahmen deutlich aufzeigen. Wir rechnen mit einer Verlängerung des Fahrzeuges von rund max. 12 cm sowie einer zusätzlichen Breite von grob 7,5 cm (maximal) – parallel sollte der Radstand gegenüber dem Vorgänger anwachsen. Die Motorhaube erhält nun immer Powerdomes, die Spiegel sind bordkantenfest angebracht. Am Heck fehlt wohl der übliche Hüftschwung, aber auch seitliche Linien sind beim E Coupé nicht vorzufinden.

Markteinführung im 1. Halbjahr 2017
Auch an der Beinfreiheit im Interieur sollte man bei Mercedes-Benz im Fond gearbeitet haben, wo man mehr als 6 cm zusätzlichen Platz erwarten sollte. Die Markteinführung des E-Klasse Coupés der Baureihe 238 ist im 1. Halbjahr 2017 geplant, während die Cabriolet-Variante als vollwertiger 4-Sitzer (dann auch mit 4MATIC-Antrieb) im 2. Halbjahr 2017 im Verkaufsraum stehen wird. Erste offizielle Bilder des E Coupés – sowie die Verkaufsfreigabe – sind im Dezember 2016 zu erwarten.

Bilder/Video: Jens Walko / walko-art.com