Mercedes-Benz hat seine Verkäufe zweistellig auf einen neuen Bestwert im Oktober gesteigert und 173.096 Fahrzeuge ausgeliefert (+11,5%). In Europa und Asien-Pazifik erzielte das Stuttgarter Unternehmen mit dem Stern den bisher höchsten Absatz in einem Oktober. Im größten Einzelmarkt China hat Mercedes-Benz bereits im vergangenen Monat den Gesamtabsatz aus dem Vorjahr übertroffen. Zudem wurden inzwischen mehr als 5 Millionen Kompaktwagen seit ihrer Markteinführung verkauft.

Im Oktober stieg der Absatz um 11,5% auf 173.096 Einheiten; seit Jahresbeginn gingen bereits 1.711.017 Fahrzeuge in Kundenhand über (+11,7%). Damit hat das Stuttgarter Unternehmen mit dem Stern sowohl im als auch per Oktober jeweils einen neuen Bestwert erzielt. Im vergangenen Monat hatte Mercedes-Benz die Marktführerschaft unter den Premiumherstellern in Deutschland, Italien, Spanien, der Schweiz, Japan, Taiwan und den USA inne.

Mercedes-Benz E-Klasse Limousine (W 213) 2016 Mercedes-Benz E-Cl

Absatz Mercedes-Benz nach Regionen und Märkten

Im vergangenen Monat stieg der Absatz in Europa auf 71.635 Einheiten, ein Plus von 9,6% und ein neuer Bestwert im Oktober. Auf dem Heimatmarkt Deutschland wurden rund 24.000 Fahrzeuge mit dem Stern an Kunden ausgeliefert. Ein besonders starkes Wachstum von über 20% erzielte Mercedes-Benz zu Beginn des vierten Quartals in Frankreich, Italien, Belgien und der Schweiz.

Die Verkäufe in Asien-Pazifik lagen im Oktober mit 63.771 Fahrzeugen von Mercedes-Benz und einem Plus von 23,8% deutlich über dem bisher besten Oktoberabsatz aus dem Vorjahr. Im größten Einzelmarkt China führte die hohe Nachfrage nach Fahrzeugen mit dem Stern von Januar bis Oktober zu einem Absatzanstieg auf 387.015 Einheiten (+29,3%). Damit hat Mercedes-Benz im Reich der Mitte bereits im vergangenen Monat den Gesamtabsatz aus dem Vorjahr übertroffen.

In der NAFTA Region nahmen im Oktober 32.906 Kunden ihr neues Fahrzeug mit dem Stern in Empfang. In den USA lagen die Verkäufe von Mercedes-Benz bei 28.659 Einheiten. In Mexiko stieg die Nachfrage auf einen neuen Bestwert – nie zuvor wurden dort in einem Oktober so viele Fahrzeuge von Mercedes-Benz an Kunden übergeben, wie in diesem Jahr.

Fahrveranstaltung Mercedes-Benz die neue A Klasse und Mercedes-AMG A45 4MATIC / Dresden 2015

Absatz Mercedes-Benz nach Modellen

Seit Jahresbeginn wurden mehr als eine halbe Million A-, oder B-Klassen, CLA, CLA Shooting Brake oder GLA an Kunden weltweit ausgeliefert (529.127 Einheiten, +10,8%). Nie zuvor war die Nachfrage nach diesen Modellen von Januar bis Oktober höher. Mit der Markteinführung der A-Klasse 1997 begann die Erfolgsgeschichte der Kompaktwagen von Mercedes-Benz. Seitdem konnten inzwischen mehr als 5 Millionen Kunden ihren Kompaktwagen in Empfang nehmen.

Im Jahr der E-Klasse wurden vergangenen Monat 25.136 Einheiten der Limousine und des T-Modells weltweit ausgeliefert (+34,6%). Das neue E-Klasse T-Modell ist im Oktober erfolgreich in seiner absatzstärksten Region Europa angelaufen.

Die S-Klasse Limousine von Mercedes-Benz ist seit Jahresbeginn weiterhin die meistverkaufte Luxuslimousine der Welt. Das Flaggschiff von Mercedes-Benz wurde vergangenen Monat vor allem in China nachgefragt.

smart

Die Marke smart hat im Oktober weltweit 11.510 Fahrzeuge an Kunden übergeben (+9,4%). Besonders beliebt waren der smart fortwo und forfour in China; dort konnten im vergangenen Monat die Verkäufe mehr als verdoppelt und ein neuer Bestwert im Oktober verbucht werden.

Quelle: Daimler AG