Verborgene Qualitäten der Mitarbeiter in einem offenen Umfeld neu zu erschließen und in geeignete Projekte einfließen zu lassen – das ist das Ziel der Initiative Design Thinking der Daimler IT.

Kreatives, nutzerorientiertes und interdisziplinäres Denken sind die Stellgrößen der Initiative, die am Daimler Standort Stuttgart-Möhringen derzeit vom Bereich IT für alle interessierten Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen angeboten wird.

„Wir glauben an die Kraft der Idee“

Jan Brecht, CIO Daimler: “Neue Methoden, neue Ansätze, unkonventionell, kreativ, lösungsorientiert – das entspricht der strategischen Ausrichtung der Daimler IT. Design Thinking ist Bestandteil unseres Strategieprogrammes. Mit dieser Initiative unterstreichen wir den Ansatz zur Entwicklung von Dienstleistungen und Lösungen unter Einbeziehung der Anwendersicht innerhalb des Konzerns.“

Ein temporärer Pop-up Space innerhalb des Daimler Campus Möhringen bietet von Ende Oktober bis Mitte Dezember auf zwei Etagen für alle Daimler-Mitarbeiter einen offenen Zugang zum Thema Design Thinking. Spezielle für diese Initiative ausgebildete Coaches begleiten Projekte, die von Mitarbeitern eingebracht werden. Zweimal pro Tag finden im Erdgeschoss „Schnupperkurse“ statt, die allen Interessierten zur Teilnahme offen stehen. Das Obergeschoss kann samt Trainer für Design Thinking Projekte gebucht werden.

Die 13 Coaches stammen aus verschiedenen Unternehmensbereichen und stehen wesentlich für die nachhaltige Verankerung des Themas im Konzern. Ein weiteres zentrales Element von Design Thinking ist der Ort, an dem die Ideen entstehen: Der Office-Container ist bewusst als Prototyp konzipiert, der hilft, die Bedürfnisse der Nutzer zu verstehen – so folgt das Konzept dem Gedanken des Design Thinking.

Helmut Schütt, CIO Daimler Trucks, Buses and Vans und Sponsor der Initiative: ”Mit Design Thinking schaffen wir eine Bühne, auf der sich die Kraft der Ideen entfalten kann. Die Rolle der IT – weg vom Systemverwalter hin zum Enabler und internen Business Partner und Problemlöser – wird hier eindrucksvoll unter Beweis gestellt. Besonders freut uns, dass der ’Creative Space‘ vom 31. Oktober bis zum 19. Dezember bereits komplett ausgebucht ist“.

Quelle: Daimler AG