Bereits vor einigen Tagen hat der Kleinwagenhersteller smart einen neuen Spot veröffentlicht, der unter den Titel „Halloween“ nicht nur im Fernsehen ausgestrahlt worden ist, sondern auch über die sozialen Medien und Youtube verbreitet worden ist. Dieser Spot wurde nun von Seiten des Herstellers zurückgezogen, Grund sind wohl u.a. die maskierten Clowns, die im Spot zu sehen sind.

Maskierter Mann im falschen Fahrzeug
Im Spot selbst sieht man 2 Verliebte, die sich in Ihr Auto zurückgezogen haben und daraufhin von einem maskierten Mann, der hinten in Ihr Fahrzeug einsteigt, erschreckt wird. Im Verlauf des Spots stellt sich jedoch heraus, dass sich der Maskierte lediglich im Fahrzeug geirrt hat – seine Freunde fahren das gleiche Modell auf der anderen Straßenseite. Der Spot ist aktuell noch hier auf Youtube zu sehen.

Keine weitere Ausstrahlung des Spots
Von Seiten von smart heißt es: „Wir bedauern, dass der smart forfour Werbefilm „Halloween“ zu Irritationen geführt hat. Der Spot wurde bereits vor einem Jahr gedreht. Die Situation im Spot stellt ganz bewusst kein absichtliches Erschrecken dar, sondern eine zufällige Situation. Vor dem Hintergrund der aktuellen Geschehnisse haben wir uns nun dazu entschlossen, den Spot nicht mehr auszustrahlen.“

Nach unseren Informationen war geplant, den Spot – der in Zusammenarbeit mit der Agentur BBDO entstanden ist – bis Ende Oktober auszustrahlen. Mit BBDO wurde bereits u.a. der Spot „Shock“ für smart produziert, welche den smart forfour zeigte und eine Überraschung auf dem Rücksitz beinhaltete (siehe hier).