Nun wurden erste Aufnahmen der Mercedes-Benz E-Klasse All Terrain auf öffentlicher Straße gemacht – obwohl: wenn man genau sein möchte, ist es noch ein enttarnter Testträger, was u.a. an den noch fehlenden Sternen an den Felgen zu erkennen ist.

 

Das Design des All-Terrain verkörpert mit SUV-Merkmalen den urbanen Lifestyle. Dabei sind viele Details viel mehr als nur Design: So beweisen beispielsweise das Luftfederungssystem AIR BODY CONTROL und größere Räder selbst abseits der Straße die Souveränität einer Mercedes-Benz E-Klasse der Baureihe 213.

Die Design-Highlights im Detail:

  • 19 Zoll große Leichtmetallräder im 10-Speichen-Design, optional 19 Zoll große Leichtmetallräder im Vielspeichen-Design oder 20 Zoll große Leichtmetallräder im 5-Doppelspeichen-Design
  • Abgasanlage mit zwei fest im Stoßfänger integrierten Endrohrblenden
  • Dachreling, Ladekantenschutz, Bordkantenzierstab und Fenstereinfassung in poliertem Aluminium
  • Dachspoiler in Wagenfarbe
  • Kühlerverkleidung mit SUV-orientierter Gestaltung, zentralem Mercedes Stern und zwei Lamellen in Iridiumsilber matt
  • Längsträgerverkleidung in Schwarz mit zusätzlicher Chromzierleiste
  • Radlaufverbreiterungen in Schwarz
  • Speziell gestalteter Stoßfänger vorn/hinten mit Unterschutz galvanisiert in Silberchrom

Die E-Klasse All-Terrain verfügt über eine Kombination aus Allradantrieb 4MATIC und Luftfederungssystem AIR BODY CONTROL, sowie über ein eigenes All-Terrain Fahrprogramm und größeren Rädern. Das Fahrzeug  ermöglicht eine optimale Symbiose aus E-Klasse typischem Komfort und Geländegängigkeit.

AIR BODY CONTROL Fahrwerk mit 3 Niveaulagen
Die Dämpfung des Luftfederungssystems AIR BODY CONTROL passt sich an jedem Rad der aktuellen Fahrsituation an und verfügt über eine All-Terrain­-spezifische Niveauregulierung: Geschwindigkeitsabhängig kann das Fahrwerk um zusätzliche 20 Millimeter angehoben werden. Insgesamt stehen dank Luftfederung drei Niveaulagen zur Verfügung.

Das eigene All-Terrain-Fahrprogramm passt zudem Regelsysteme wie das Elektronische Stabilitäts-Programm ESP® oder die Antischlupfregelung (ASR) an unbefestigte oder widrige Fahrbahnverhältnisse an. Insbesondere in Verbindung mit dem Allradantrieb 4MATIC sorgt das für extrem zuverlässige Traktion und souveränen Vortrieb.

Marktstart 2017
Den Marktstart im Frühjahr 2017 bestreitet der All-Terrain als E 220 d 4MATIC (143 kW/194 PS) mit dem neu entwickelten Vierzylinder-Dieselmotor. Kurze Zeit später folgt eine Variante mit Sechszylinder-Dieselmotor (wie im Bild/Video zu sehen). Beide Modelle besitzen serienmäßig das neue Neungang-Automatikgetriebe 9G‑TRONIC.

Video/Bilder: Jens Walko / walko-art.com