Das neue, rund 10 cm breitere G-Klasse Modell von Mercedes-Benz wird wohl auch Elemente der aktuellen E-Klasse erhalten. Auf aktuellen Testträgern testet der Hersteller nicht nur das neue Lenkraddesign im Urgestein der Geländewagen, sondern auch einen Lenkrad-Schalthebel.

Rein anhand der vorhandenen Abtarnung des Erlkönigs im Interieur zu beurteilen, scheint ebenso ein neues Cockpitdesign im Test zu sein: ein Wide-Screen-Display, ähnlich der E-Klasse (BR 213) erscheint also möglich.

Die Überarbeitung der G-Klasse kommt wohl 2017 – als Baureihe W464 – und wird u.a. technisch erneuert. Ein neues Fahrwerk samt eneur elektromechanischer Lenkung gilt dazu ebenso als sehr sicher. Bei den Abmessungen scheint die G-Klasse leicht in Länge und Breite zu wachsen, dieses kommt dann vor allem dem Innenraum und den Fahrgästen zu Gute. Auch die neusten Assistenzsysteme werden der künftigen G-Klasse wohl nicht vorenthalten werden, so dass der Offroader dann auch teilautonom fahren kann.

Quelle: Jens Walko / Walko-art.com