Daimler Trucks baut seine Nutzfahrzeug-Stellung im Kernmarkt Indonesien weiter aus. Dazu haben die Daimler Trucks Asia Tochter FUSO (Mitsubishi Fuso Truck and Bus Corporation, MFTBC), Mitsubishi Corporation (MC), Mitsubishi Motors Corporation (MMC) und das indonesischen Unternehmen PT Krama Yudha (KY) einen entsprechenden Rahmenvertrag unterzeichnet. Durch diese Vereinbarung konzentriert sich der indonesische Handels- und Vertriebspartner PT Krama Yudha Tiga Berlian Motors (KTB) künftig ausschließlich auf den Vertrieb der Nutzfahrzeuge der Marke FUSO. Das Pkw-Geschäft von KTB wird in eine eigenständige rechtliche Einheit überführt. Gleichzeitig erhöht FUSO seine Beteiligung an dem neu strukturierten Unternehmen KTB von 18 Prozent auf 30 Prozent.

Dr. Wolfgang Bernhard, Mitglied des Vorstands der Daimler AG und verantwortlich für Daimler Trucks & Buses: „Mit der jetzt erfolgten Erhöhung der Anteile an unserem indonesischen Partner unterstreichen wir die Bedeutung dieses Marktes und können uns vor Ort noch stärker einbringen. Die Vertriebsaktivitäten dort vollständig auf den Nutzfahrzeugmarkt zu konzentrieren, passt bestens zur Strategie der konsequenten Kundenorientierung von Daimler Trucks. Damit bringen wir uns auch in Stellung, als Marktführer die Potenziale des indonesischen Markts auch in Zukunft bestmöglich zu nutzen.“ Marc Llistosella, Geschäftsführer von Mitsubishi Fuso Truck and Bus Corporation und Leiter von Daimler Trucks Asia: „Wir sind mit unserer Marke FUSO seit mehr als 40 Jahren klarer Marktführer in Indonesien. Diese Position können wir mit unserer Anteilserhöhung bei KTB ab sofort noch weiter ausbauen.“

Mit einem aktuellen Marktanteil von rund 47 Prozent ist FUSO seit 1970 für 46 Jahre in Folge Marktführer in Indonesien. Das Land stellt gleichzeitig den größten Exportmarkt für die Marke FUSO. Der leichte Lkw FUSO Canter, der unter dem Namen FUSO Colt Diesel verkauft wird, ist der absolute Bestseller in Indonesien.

Aus der Neuaufstellung ergibt sich die folgende Aktionärszusammensetzung von KTB: FUSO (MFTBC) mit 30 Prozent, Krama Yudha (KY) mit 40 Prozent und Mitsubishi Corporation (MC) mit 30 Prozent. Die gesamte Transaktion unterliegt den üblichen vertrags- und kartellrechtlichen Bedingungen und Freigaben. KTB agiert als Handels- und Vertriebspartner von FUSO Nutzfahrzeugen auf dem indonesischen Markt und besitzt auch weiterhin eine Beteiligung an der damit verbundenen Fertigung, um die Fahrzeuge für den Verkauf in Indonesien zu montieren.

Daimler Trucks vollzieht diese Transaktion als weiteren wichtigen Schritt seiner Strategie, sich weltweit konsequent an den Bedürfnissen der Nutzfahrzeugkunden auszurichten. Dazu richtet Daimler Trucks die weltweiten Vertriebs- und Serviceorganisationen mit einem klaren Fokus auf das Nutzfahrzeuggeschäft teilweise neu aus und stellt die regionale bzw. nationale Kundenorientierung in den Mittelpunkt.

Indonesien hat eine Bevölkerung von etwa 250 Millionen, 70 Prozent davon sind jünger als 40 Jahre. 2016 beträgt die jährliche BIP-Wachstumsrate 5,1 Prozent. Die Mittelklasse wird bis zum Jahre 2020 auf mehr als 140 Millionen Menschen prognostiziert. Indonesien ist das weltweit viertbevölkerungsreichste Land mit Wachstumsaussichten, die von einer großen Zahl an Infrastrukturprojekten unterstützt werden. Es ist absehbar, dass sich der gesamte Infrastruktursektor und damit die Nachfrage nach Nutzfahrzeugen weiter stark entwickeln wird.

Quelle: Daimler Trucks