Vorab der Weltpremiere der neuen Generation des smart electric drive teasert der Hersteller das Fahrzeug nun erneut an – und zeigt dazu passend die Vorserienfahrzeuge bei Hitzetests in den USA. Bereits vorab zeigte man die Technik eines Prototypen im Juni 2016, wobei die Optik des Fahrzeuges sich dazu nicht verändert.

Die Markteinführung des neuen smart electric drive startet als fortwo-Variante zuerst im November in den USA, bevor das Fahrzeug im Frühjahr bzw. Februar 2016 – dann auch als forfour-Variante – in Europa erhältlich sein wird. Die Weltpremiere erfolgt weiterhin am Autosalon im Oktober 2016 in Paris.

Die neue Generation – welche in „electric green“ ebenso im Angebot sein wird, verfügt u.a. über eine höhere Leistung der Batterie sowie mehr Reichweite – um die 160 km nach NEFZ. Die Ladezeit sinkt um 1/3 gegenüber der Vorgängervariante, aber auch vom Grundpreis ist eine leichte Senkung zu erwarten. Der Elektroantrieb kommt übrigens von Kooperationspartner Renault aus dessen Zoe-Modell. Die Batterie des neuen smart electric drive kommt von der Daimler-Tochter Deutsche ACCUMOTIVE mit Sitz im sächsischen Kamenz.

Bilder/Video: Daimler AG