“smart ready to drop” ist ein innovatives Dienstleistungsangebot, das den Online-Einkauf künftig wesentlich erleichtert: Zusammen mit dem Kooperationspartner DHL Paket und Online Händlern wie Amazon, Allyouneed fresh und Fashion ID ermöglicht smart die Paketzustellung im Kofferraum. Interessierte können sich jetzt online unter www.smart.com/drop für eine Teilnahme am Test des neuen Logistik-Service bewerben.

smart ready to drop

Dr. Dieter Zetsche, Vorstandsvorsitzender der Daimler AG und Leiter Mercedes-Benz Cars, erläuterte in seiner Rede auf der Internationalen Funkausstellung (ifa) in Berlin heute: „Wir beschäftigen uns intensiv mit der Frage, wie das Auto helfen kann, das Leben der Menschen einfacher zu machen. Wenn das Auto zum Beispiel die Post entgegennimmt, bleibt dem Kunden mehr Zeit für das, was wirklich wichtig ist.“

Im Herbst läuft der Beta-Test von smart ready to drop in Stuttgart an, wenige Monate später folgen Köln, Bonn und Berlin. Insgesamt soll das Angebot auf sieben deutsche Städte ausgedehnt werden. Zetsche: „Mit DHL haben wir einen starken Partner gefunden, um diesen Service jetzt in Deutschland zu starten. Unsere Kunden können im Rahmen des Tests Bestellungen bei beliebten Online-Shops wie Amazon, Allyouneed fresh und Fashion ID (dem Online-Shop von Peek & Cloppenburg) aufgeben und direkt in den Kofferraum ihres smart liefern lassen.“

smart ready to drop erweitert das Nutzungsspektrum des Fahrzeugs speziell in der Stadt und bietet so ein über die reine Fortbewegung hinausgehendes Mobilitätskonzept an. Der Beta-Test ist der größte Testlauf für In-Car-Delivery, den es je in Deutschland gegeben hat. Wer als smart Fahrer am Beta-Test teilnimmt, für den übernimmt smart die nötige Nachrüstung des Fahrzeugs mit der „Connectivity Box“ beim Händler. Ab Herbst ist zudem das exklusive Sondermodell smart fortwo ready to-edition erhältlich, das diese Vorrüstung bereits serienmäßig besitzt.

Bilder: Daimler AG/ MBpassion.de (Philipp Deppe)