Der Stadtflitzer smart feiert zwei Millionen verkaufte Fahrzeuge. smart Chefin Dr. Annette Winkler, Serge Siebert, Werkleiter Hambach und Dr. Joachim Becker, ehemaliger Werkleiter Hambach feierten gemeinsam mit dem Leitungsteam und Mitarbeitern das Absatzjubiläum.

2 Millionen smart Modelle aus Hambach
„Zwei Millionen verkaufte smart weltweit zeigen, wieviel begeisterte Kunden auf der ganzen Welt mit keinem anderen Auto lieber in die Stadt fahren, als mit unseren so einzigartig kompakten und unglaublich wendigen Autos. Ob mit Verbrennungs- oder Elektromotor, als Zwei- oder Viersitzer, oder als superschönes Cabrio – smart bringt jede Menge Freude und gewonnene Zeit. Für unsere Kunden ist smart viel mehr als ‚nur‘ ein Auto“, sagt smart Chefin Dr. Annette Winkler.

Absatzjubiläum bei smart: Ein Kleiner ganz groß: smart feiert mehr als zwei Millionen verkaufte Stadtflitzer

Markteinführung 1998
Seit seiner Markteinführung 1998 ist das trendige Stadtauto als Privat- und Flottenwagen erfolgreich und seit 2008 als maßgeschneidertes Fahrzeug für das carsharing Angebot car2go im Einsatz. In Sachen Mobilitätsdienstleistungen oder Individualisierungsmöglichkeiten nimmt smart schon immer eine Vorreiterrolle in der Automobilindustrie ein und definiert urbane Mobilität stetig neu. Seit Ende 2015 verbindet smart als einziger Automobilhersteller weltweit einen Online-Store für Neuwagen mit einem virtuellem Showroom: Kunden in Italien können rund um die Uhr einen smart unter www.smartforstore.it erkunden und ihn auch gleich online kaufen. Mit „smart ready to drop“ geht die Marke für urbane Mobilität derzeit einen weiteren Schritt in Richtung städtische Mobilität: Zusammen mit dem Kooperationspartner DHL Paket ermöglicht smart die Paketzustellung im Kofferraum. Seit 26. September läuft der Beta-Test in Stuttgart an, wenige Monate später folgen Köln, Bonn und Berlin. Insgesamt soll das Angebot auf sieben deutsche Städte ausgedehnt werden.

Einsatz in 46 Märkten
Inzwischen ist smart in 46 Märkten weltweit vertreten. Allein im August 2016 hat die Marke ihren Absatz um 20,8% gesteigert und mehr als 7.631 Fahrzeuge an Kunden übergeben. Besonders beliebt war der smart im vergangenen Monat in China. Hier haben sich die Verkäufe der smart Modelle im Vergleich zum Vorjahresmonat nahezu verdreifacht. Nach Deutschland und Italien ist China der drittgrößte Absatzmarkt für smart.

Quelle: smart