Aktuell erfolgt für die Mercedes-AMG Modelle des CLA, GLA sowie der A-Klasse ein Rückruf aufgrund eventueller Probleme mit einer Verschweißung zwischen Lamellenträger und Nabe der Kupplung, die zu einem Riss führen konnte.

Mercedes-Benz GLA 45 AMG (X 156) 2013

Im schlimmsten Fall rollt Fahrzeug aus
Im Falle einer gerissenen Schweißnaht wäre kein Kraftschluss mehr möglich, wodurch das Getriebe auf den neutralen „N“-Modus schalten könnte oder in einen Teilgetriebenotlauf schalten könnte. Die neutrale Kupplungsstellung würde für einen kraftfreien Antriebsstrang führen, wodurch das Fahrzeug nur noch ausrollen würde.

Rückruf aus Produktion Oktober 2015 bis Januar 2016
Zurückgerufen werden Modelle der Baureihe 176 – A-Klasse, – 156 – GLA sowie des CLA der Baureihe 117 aus der Produktion zwischen Oktober 2015 bis Januar 2016. Für die kostenlose Behebung und Abarbeitung der notwendigen Maßnahme veranschlagt man ganze 13 Stunden. Betroffene Besitzer werden schriftlich kontaktiert.

Bilder: Daimler AG