Das moovel lab visualisiert mit der Installation „TRAJECTORIES“ die aus einem 3D-Wachsdruck entsteht unser alltägliches urbanes Mobilitätsverhalten. Die Daten für den Druckvorgang stammen aus den Suchanfragen der moovel Mobilität-App und werden durch den 3D-Drucker reliefartig auf eine Leinwand aufgebracht. Das auf eine zwei mal zwei Meter große Papierleinwand gedruckte flüssige Wachs zeigt als Ergebnis ein vollkommen neues Bild einer Stadt auf.

2048_trajectories_2

Die moovel Mobilität-App kombiniert verschiedene Mobilitätsoptionen: den Öffentlichen Personennahverkehr, Carsharing-Anbieter wie car2go, mytaxi, Taxi-Ruf, Mietfahrräder und die Deutsche Bahn. Für die Visualisierung der verschiedenen Mobilitätsoptionen der aus der App, kommen in der Installation TRAJECTORIES unterschiedliche Wachsfarben zum Einsatz.

2048_trajectories_4

Die in der jeweiligen Stadt von moovel-App-Nutzern ausgewählten Routen werden farblich nach Fortbewegungsmethode codiert und tropfenweise aus etwa zehn Zentimetern Höhe durch heißes Wachs zu Papier gebracht. Auf der Leinwand legen sich so immer mehr Linien aus verschiedenfarbigem Wachs übereinander. Durch die Beleuchtung der Papierleinwand von unten werden die übereinanderliegenden Wachsrouten sichtbar. Nach und nach entsteht so ein reliefartiges Mobilitätsbild einer Stadt, da die Wachsrouten sich kreuzen und überlagern und die Mobilitätsnachfrage von Zeit zu Zeit variiert. Die warme, weiche Happig des Wachses lässt über die Dauer der Installation immer mehr Bewegungsmuster entstehen und zeichnet ein völlig neues Bild einer Stadt.

2048_trajectories_5

Inspirationsquelle für die TRAJECTORIES Installation des moovel lab war der französische Kulturphilosoph Michel de Certeau. Die TRAJCETORIES Installation liefert eine sowohl ästhetische und plakative als auch informative Antwort auf die Frage nach dem alltäglichen, meist routinierten Mobilitätsverhalten der urbanen Bevölkerung.

Quelle: moovel