Durchaus länger wurde diskutiert, ob Mercedes-AMG die offene Variante des gut laufenden AMG GT S überhaupt noch auf den Markt bringt, zumal (unter vorgehaltener Hand) es öfters hieß, das der offene Roadster der Baureihe 190 bereits „fertig sei“. Und ja – er kommt! Die Weltpremiere steht bereits fest: am Autosalon „Mondial de l’Automobile“ 2016 in Paris.

R190

Weltpremiere des AMG GT S Roadsters in Paris 2016
Im heute veröffentlichten Teaser des Mercedes-AMG GT C Roadsters zeigt man bereits jetzt die wichtigste Ansicht, – mit offenen Stoffverdeck. Stimmen die Gerüchte, öffnet das Softtop des Roadsters aus Affalterbach in genau 11 Sekunden – und damit 2 Sekunden schneller, als das Verdeck des Porsche 911 Cabriolets. Technisch sollte sich das Fahrzeug – was keine großartige Überraschung ist – komplett an die geschlossene Coupé-Variante des AMG GT halten, was natürlich auch auf die Motorisierungen zutrifft. Die Gerüchte sagen jedoch zusätzlich, das man in Affalterbach hier nochmals an der PS-Schraube drehen soll – mit knapp über 40 PS nach oben. Im Gespräch sind exakte 557 PS.

Markteinführung startet im Frühjahr 2017
Mit einer Markteinführung des „R190“ rechnen wir im Frühjahr – vermutlich im April 2017 – alle Bilder zeigt man wohl dazu gegen Ende September / ggf. erst Anfang Oktober 2016.

Bilder/Video: Daimler AG