Unter „Ready to change“ hat Mercedes-Benz nun einen ersten Teaser zur neuen Elektrofahrzeug-Studie für Paris veröffentlicht, das u.a. eine elektrische Reichweite von bis zu 500 km bieten soll. Das Fahrzeug zeigt sich im Teaser bereits futuristisch – wie es aber auch zu erwarten war.

E-Auto-Studie feiert am Autosalon 2016 in Paris Weltpremiere
Das neuartiges, intelligentes Konzept für eine modellübergreifende Fahrzeugarchitektur für rein batterieelektrische Fahrzeuge soll konsequent auf das emissionsfreie Fahren mit Batterie ausgelegt sein. Die neue Plattform kann dabei unabhängig vom Radstand verbaut werden. Auf Grund separater Elektro-Antriebseinheiten sowohl an der Vorderachse als auch an der Hinterachse kann auch ein Allrad-Antrieb realisiert werden. Einen ersten Blick auf die Technik hat der Hersteller bereits im Juni 2016 veröffentlicht.

Ausblick auf kommende Technik
Bei einer späteren Serienumsetzung der Technik profitiert Mercedes-Benz – neben der internen Entwicklungs- und Produktionskompetenz – auch von der konzern- und baureihenübergreifenden Modulstrategie für alternative Antriebe und dem direkten Zugriff auf Schlüsselkomponenten für die Elektromobilität. Die hocheffiziente Lithium-Ionen-Batterie von der Daimler-Tochter Deutsche ACCUMOTIVE ermöglicht in Kombination mit der intelligenten Betriebsstrategie von Mercedes-Benz erstmals rein batterieelektrische Reichweite bis zu 500 km.

Am Autosalon in Paris zeigt man diese Tage die Weltpremiere der E-Studie – dann u.a. mit neuartigen Interieur und Exterieur. Weitere Details folgen – von uns direkt aus Paris – die Tage.

Quelle: Daimler AG