Bei der diesjährigen IAA Nutzfahrzeuge in Hannover (22. bis 29. September 2016) zeigt die Daimler seine Neuheiten aus Bereichen Trucks, Bus sowie Vans. Am ersten Messetag haben wir uns bereits in Hannover selbst umgesehen.

Urban eTrucks und Vision Van
Die Daimler AG stellt, neben der Weltpremiere des Urban eTrucks sowie des Vision Van hauptsächlich Innovationen zum Themenfeld Digitalisierung und Vernetzung vor. Der Schlüssel für eine nachhaltige und leistungs­starke Logistik der Zukunft heißt bekanntlich Vernetzung. Logistik erfolgt in einem Netzwerk mit vielen Akteuren – Lkw, Hersteller, Kunden, Speditionen, Infrastruktur, anderen Fahrzeugen, Werkstätten, Aufbauherstellern und vielen mehr. Durch Konnektivität und die intelligente Vernetzung der Lkw wird der Straßengüterverkehr nun auf ein komplett neues Niveau gehoben.

Vernetzung bei Lkw
Mercedes-Benz Lkw trumpft aber auch in Sachen Vernetzung weiter auf: War Anfang des Jahres der pannenfreie Lkw noch eine Vision, nähert sich Mercedes-Benz Lkw mit dem neuen revolutionären Serviceprodukt Mercedes-Benz Uptime dieser Vision mit großen Schritten. Nützliche Apps von und für alle am Transport Beteiligten liefert künftig der neue FleetBoard Store für Apps, der auf der IAA seine Weltpremiere feiert. Zudem bietet FleetBoard künftig allen Mercedes-Benz Lkw-Kunden den einfachen, schnellen und kostenlosen Einstieg in die Konnektivität. Möglich macht das die neue FleetBoard Manager-App.

Urban eTruck
Mit dem Urban eTruck verknüpft Mercedes-Benz Lkw die beiden Mega­trends Digitalisierung und Elektromobiliät: Das Fahrzeug ist ein spektaku­lärer Ausblick auf den vernetzten und vollelektrischen Verteiler-Lkw von morgen. Mit dem eCanter präsentiert Fuso die dritte Generation des weltweit ersten rein elektrisch angetriebenen leichten Lkw und legt eine erste Kleinserie elektrischer Fuso Lkw auf.

Neue OM 470 Motorisierung
Für noch mehr Effizienz bei Mercedes-Benz Lkw steht die neueste Generation des Mercedes-Benz OM 470, der für eine rundum gesteigerte Performance sorgt. Die Verwendung von Alternativkraftstoffen hat Mercedes-Benz Lkw für die neuste Generation der Motoren OM 470 und OM 471 freigegeben – die Motoren sind serienmäßig auf sie ausgelegt.

Active Brake Assist 4
Auch der Vision vom unfallfreien Fahren kommt Mercedes-Benz in diesem Jahr näher: Der Active Brake Assist 4 warnt den Fahrer als weltweit erstes System seiner Art vor einer Kollision mit bewegten Fußgängern und leitet zusätzlich automatisch eine Teilbremsung ein. Der Abbiege-Assistent mit Personenerkennung hat ebenfalls seine Markteinführung: Er ist das erste lieferbare Assistenzsystem, das Fußgänger und Radfahrer in Abbiege­situationen von Lkw schützt.

Bilder: Daimler AG