smart times ist in Hamburg angekommen: am Freitag Abend eröffnete smart-Chefin unter der Nennung der Länder der teilnehmenden smart-Fahrer im Hamburger Großmarkt das weltweit größte smart-Treffen.

smart times 16 Hamburg

smart times 16 Hamburg

Und doch ist es überraschend, das smart times 2016 insgesamt 16 Anläufe benötigte, um vom schwäbischen Autohersteller veranstaltet, endlich auch einmal in Deutschland ausgerichtet zu werden. Die Location ist dazu gezielt gewählt: Hamburg, Hansestadt – Elbe, Wasser. Versprüht der Hamburger bereits Lebensfreude, passt die Einstellung der weltweiteren smart-Fans ideal dazu. Inwieweit sich die Menge der smart-Fahrzeuge morgen beim jährlichen Korso durch die Innenstadt von Hamburg in das Hamburger Großstadt-Umfeld einbetten kann, wird dabei jedoch interessant.

smart times 16 Hamburg

smart times 16 Hamburg

Wir haben uns heute bereits am Hamburger Großmarkt ein wenig im Teilnehmerfeld umgesehen, wenn auch eine Vielzahl der Teilnehmer den Tag dafür nutzten, Hamburg zu erkunden. Bereits in der Innenstadt, in der Speicherstadt und im Hafengebiet trafen wir bei unserer eigenen Erkundung zahlreiche smart-Fans bei der persönlichen Stadtbesichtigung, die am Abend dann jedoch das Eventgelände zur Eröffnung wieder aufsuchten. Schwierig, wenn auch der Großmarkt in der Nacht aufgrund des Lieferverkehrs von LKWs geräumt werden musste.

Weitere Impressionen von smart times 2016 in Hamburg gibt es morgen von uns, – nach dem jährlichen Korso, welcher dieses Jahr – neben Teilen der Speicherstadt auch über das Hafengelände verläuft.

Bilder: MBpassion.de / Philipp Deppe