Der Mercedes-Benz Unimog U 530 in landwirtschaftlicher Ausstattung hat den PowerMix-Test 2016 der Deutschen Landwirtschafts-Gesellschaft (DLG) erfolgreich durchlaufen. Ab sofort darf der Allradspezialist aus dem Geschäftsbereich Mercedes-Benz Special Trucks in Wörth das Prüf­siegel „DLG-anerkannt 2016“ führen. Die DLG-Prüfungsnummer 2015-00697 bescheinigt seine hervorragende Eignung als Arbeitsgerät für Landwirte und Lohnunternehmer. Besonders herausragend sind seine günstigen Verbrauchs­werte sowohl bei leichter als auch bei schwerer Transportarbeit.

Hervorragende Resultate im PowerMix-Test des wichtigsten Agrarverbands: Mercedes-Benz Unimog U 530 erhält Prüfsiegel „DLG-anerkannt 2016“

Der eng an der Praxis orientierte DLG-PowerMix-Test beweist, dass der Unimog U 530 insbesondere bei Transportaufgaben eine außerordentlich wirtschaftliche Lösung darstellt. Das Topmodell aus der Unimog Geräteträger-Baureihe mit permanentem Allradantrieb und dem von der DLG vorgegebenen 24-Tonnen-Anhänger hat in der PowerMix-Testkategorie „Transportarbeit“ einen niedrigen Verbrauchswert von lediglich 390 g/kWh erzielt. Dabei punktet der U 530 vor allem mit der starken Leistung seines Motors OM 936, der 220 kW (299 PS) entwickelt und mit einem vollsynchronisierten Achtgang-Wendegetriebe gekoppelt ist. Besonders positiv ist, dass das Leichtlaufgetriebe bis zu 24 Übersetzungen für Transport- und Arbeitseinsätze bietet. Insgesamt bringt das Allroundtalent aus Wörth ein Gesamtgewicht von bis zu 16,5 Tonnen auf die Waage und bewegt problemlos ein Gesamtzuggewicht von 40 Tonnen.

Mit den Leistungen seiner mechanischen Zapfwellenantriebe an Front und Heck aber auch seiner hydraulischen Nebenabtriebe für den Gerätebetrieb hat der U 530 im DLG-PowerMix-Test ebenfalls mit hervorragenden Ergebnissen überzeugt. Die Motorleistung steht in vollem Umfang als Zapfwellenleistung zur Verfügung. Damit ist das hohe maximale Drehmoment des Motors von 1200 Nm ohne Einschränkung auch für den Geräteantrieb nutzbar.

Hervorragende Resultate im PowerMix-Test des wichtigsten Agrarverbands: Mercedes-Benz Unimog U 530 erhält Prüfsiegel „DLG-anerkannt 2016“

Der DLG-PowerMix-Test ist ein etabliertes Prüfverfahren. Die umfassende Gebrauchswertprüfung von landwirtschaftlichen Zug- und Arbeitsmaschinen erfolgt nach unabhängigen Bewertungskriterien und liefert wissenschaftlich belegte, objektive und reproduzierbare Messergebnisse. Durchgeführt wird der Test auf Antrag der Hersteller von der DLG, dem wichtigsten Agrarverband in Deutschland. Das Messverfahren definiert Leistung und spezifischen Kraftstoff­verbrauch bei landwirtschaftlich genutzten Fahrzeugen unter Voll- und Teillast punktgenau in Gramm pro Kilowattstunde. Gemessen wird unter standardisier­ten Einsatzbedingungen in den drei Kategorien Transport, Zapfwellenleistung und hydraulische Gerätearbeit. Die Prüfergebnisse können auf der DLG-Home­page eingesehen oder in der DLG-PowerMix-App mit anderen Fahrzeugen ver­glichen werden. Dies ermöglicht Landwirten und Lohnunternehmern einen direkten Fahrzeugabgleich unter Gewichtung der unterschiedlichen Einsatz­bedingungen in ihrem individuellen Betrieb.

Quelle/Bilder: Daimler AG