Esteban Ocon steigt in die Formel 1 auf und wird bereits beim nächsten Rennen der neue Teamkollege von Pascal Wehrlein im Manor-Mercedes Racing Team. Das DTM-Cockpit des Franzosen übernimmt vorerst Felix Rosenqvist der sein DTM-Debüt in Moskau (19.-21. August) geben wird. Der Schwede ist Mercedes-AMG bereits seit vielen Jahren verbunden und in dieser Saison bislang der DTM Test- und Ersatzfahrer gewesen.

Esteban Ocon wechselt in die Formel 1
Felix Rosenqvist: „Es ist eine riesige Chance für mich, in der DTM Rennen fahren zu dürfen. Ich bin schon seit vielen Jahren Teil der Mercedes-AMG Familie und dies war stets mein großes Ziel. Es wird eine echte Herausforderung für mich, während der Saison in eine so unglaublich starke Meisterschaft einzusteigen. Mir ist bewusst, dass ich innerhalb einer kurzen Zeit sehr viel lernen muss. Dass ich in dieser Saison bislang als Test- und Ersatzfahrer im Team gewesen bin, sollte mir dabei helfen. Ich bin Mercedes-AMG sehr dankbar dafür, dass sie mir diese Möglichkeit geben. Ich kann es kaum noch erwarten, in Moskau auf die Strecke zu gehen!“

Felix Rosenqvist kommt in freies DTM-Cockpit
Ulrich Fritz, Mercedes-AMG DTM-Teamchef: „Die Motorsportwelt ist in ständiger Bewegung und bietet immer wieder neue Gelegenheiten. Es ist fantastisch, dass mit Esteban und Pascal zwei unserer Mercedes-Junioren den Sprung aus der DTM in die Formel 1 geschafft haben. Gleichzeitig eröffnet dies dem nächsten Talent in unserem Kader die Chance, sich in der DTM zu beweisen. Felix ist als unser Test- und Ersatzfahrer bestens auf einen Einsatz vorbereitet. Er hat die Mannschaft seit Saisonbeginn begleitet, war mit ihr im Fitnesscamp und kennt die Teammitglieder sowie das Auto. Seine starke Leistung beim 24-Stundenrennen in Spa spricht zudem für sich selbst. Deshalb ist es nur logisch, dass wir ihm in Moskau die Möglichkeit geben, ein DTM-Rennwochenende zu bestreiten. Ein besonderer Dank gilt natürlich Esteban für seine Leistungen in dieser Saison. Er hat sich in seinem Rookie-Jahr in der DTM gegen ein starkes Feld sehr gut behauptet. Jetzt drücken wir ihm alle die Daumen bei seinem Formel 1-Debüt in Spa. Viel Glück, Esteban!“

Quelle: Mercedes-AMG DTM