In Sindelfingen sind aktuell neue Testträger zur bevorstehenden Modellpflege der Mercedes-Benz S-Klasse gesichtet worden, dessen Ausstattungsstand – wenn auch noch abgetarnt – der Serienproduktion wohl sehr nahe kommen sollte. Bestellbar wird das überarbeitete Modell ab Mai 2017 sein !

Neue Stoßfänger, neuer Seriengrill – MULTIBEAM LED
Die nun in Sindelfingen abgelichteten Testträger der S-Klasse Modellpflege zeigen bereits, wo man die Oberklasse im Exterieur verändern wird: an den Stoßfänger, im Bereich der Heckleuchten mit dessen Leuchtengrafik sowie die Hauptscheinwerfer – nun mit 3 Lichtbögen sowie mit MULTIBEAM LED, wie es bereits aus der E-Klasse der Baureihe 213 bekannt ist. Ebenso neu wird der neue Serien-Grill sein, wie auf den Erlkönigbildern bereits gut zu erkennen ist.

Neues Lenkrad – aktualisierte Assistenzsysteme
Im Interieur erhält die S-Klasse ein neues Design der Bildschirme, die nun dann keinen „Mittelsteg“ mehr erhalten werden, sowie u.a. ein neues Lenkraddesign. Passend dazu wird man die Assistenzsysteme in der überarbeiteten S-Klasse aktualisieren. Auf der Motorenseite kommt erstmals ein 6-Zylinder Dieselmotor mit rund 340 PS sowie 700 Nm Drehmoment (OM 656) zum Einsatz, parallel wohl auch eine neue AMG-Motorisierung mit 612 PS und 900 Nm. Der M 256 Benzin-Sechszylinder mit bis zu ca. 435 PS könnte aber auch den Weg in die S-Klasse finden.

Die S-Klasse Modellpflege sollte – so erwarten wir es zumindest aktuell – gegen Anfang Mai 2017 die Verkaufsfreigabe erhalten.

Bilder/Video: Jens Walko / walko-art.com