Nico Rosberg konnte sich beim Qualifying am Hockenheimring zum Großen Preis von Deutschland die Pole Position, vor Teamkollege Lewis Hamilton. Nico Rosberg musste im 3. Durchgang des Qualifyings seine erste schnelle Runde aufgrund eines technischen Problems zuerst abbrechen, fuhr dann aber eine bessere Runde, als sein britischer Teamkollege.

Formel 1 - MERCEDES AMG PETRONAS, Großer Preis von Deutschland 2016. Nico Rosberg ; Formula One - MERCEDES AMG PETRONAS, German GP 2016. Nico Rosberg;

Jubelstürme auf den Zuschauertribünen in Hockenheim
Für Nico Rosberg ist die Pole zum „German GP“ am Hockenheim die beste Ausgangslage für das Rennen für morgen, wenn der Vorsprung gegenüber Hamilton auch nur ein Hauch (+0:00.107) ist. Direkter Verfolger scheinen die Red Bull Piloten Ricciardo und Verstappen zu sein, die von Position 3 und 4 starten (+0:00.363 und +0:00.471), dahinter K. Räikkönen und S. Vettel im Ferrari (+0:00.779 und 0:00.952).

Gaspedal-Warnung bei Nico Rosberg
Paddy Lowe von Mercedes-GP erklärte, das Rosberg auf seiner ersten Runde im 3. Teil es Qualifyings eine Gaspedal-Warnung hatte. Rosberg fuhr daraufhin seine Bestzeit mit Sprit für 2 zusätzliche Runden Sprit. Hamilton hatte hingegen in der Haarnadel einen Verbremser.

M38416

Für ein „Unsafe Release“ im 3. Freien Training zum Grand Prix von Deutschland in Hockenheimring muss das Mercedes-Team übrigens nun 10.000 Euro Geldstrafe bezahlen. Hamilton war zu Beginn der Session aus der Box gefahren und hatte dabei den Haas-Piloten Grosjean übersehen. Belastet wurdet jedoch nur das Team, nicht der Fahrer und konnte so ohne Handicap am Qualifying teilnehmen.

M38178

Die Top 10 für das Rennen am Sonntag komplettieren N. Hülkenberg im Force India (+0:01.147) und V. Bottas im Williams (+0:01.167), sowie S. Perez im Force India (+0:01.174) und F. Massa im Williams (+0:01.252).

Weitere Positionen beim Qualifying am Hockenheimring:

10. F. Massa Williams
11. E. Gutierrez Haas 1:15.883 +0:01.135
12. J. Button McLaren 1:15.909 +0:01.161
13. C. Sainz Toro Rosso 1:15.989 +0:01.241
14. F. Alonso McLaren 1:16.041 +0:01.293
15. R. Grosjean Haas 1:16.086 +0:01.338
16. J. Palmer Renault 1:16.665 +0:01.917
17. K. Magnussen Renault 1:16.716 +0:01.473
18. P. Wehrlein Manor 1:16.717 +0:01.474
19. D. Kwjat Toro Rosso 1:16.876 +0:01.633
20. R. Haryanto Manor 1:16.977 +0:01.734
21. F. Nasr Sauber 1:17.123 +0:01.880
22. M. Ericsson Sauber 1:17.238 +0:01.995

Bilder: Daimler AG