Das Fondsicherheits-Paket für die neue Mercedes-Benz E-Klasse ist nun endlich bestellbar bzw. kann auch ausgeliefert werden.

Sicherheit für die Fondpassagiere
Das Paket bietet noch mehr Sicherheit im Fond der Baureihe 213, die Kombination von Sidebags sowie Beltbags für die äußeren Fondsitzplätze werden dazu durch ein zentrales Airbagsteuergerät aufgrund vorhandener Sensordaten angesteuert, demnach wird auch entschieden, welche Rückhaltesysteme auszulösen sind.

Sidebags und Beltbags im Fond
Beltbags ersetzen die Standardgurtbänder auf den äußeren Fondsitzen der neuen E-Klasse. Diese verfügen, wie die Seriengurte, über pyrotechnische Straffer und Kraftbegrenzer und sorgen bei Aktivierung im schweren Frontalaufprall, Belastungen des Brustkorbs zu reduzieren, da sich die Kraft auf eine größere Fläche verteilt.

Das Paket, welches für sämtliche aktuelle Motorisierungen der E-Klasse optional lieferbar ist, besteht aus:

  • Sidebags im Fond (links+rechts)
  • Beltbags für die Sicherheitsgurte im Fond

Bilder: Daimler AG