Die Daimler AG verbindet die Stärke eines Weltkonzerns mit der Flexibilität der Gründerszene. Ein entscheidender Aspekt dieser Strategie ist es, die Digitalisierung über alle Unternehmensbereiche hinweg voran zu treiben. Am Freitag veranstaltete der Automobilhersteller daher den zweiten DigitalLife Day.

Unter dem Motto „Information, Inspiration, Innovation“ kamen in Fellbach bei Stuttgart 500 Mitarbeiter aus zahlreichen Abteilungen und Standorten zusammen. Neben der digitalen Strategie des Konzerns sowie Vorträgen interner und externer Experten stand wie bereits bei der Auftaktveranstaltung im Jahr 2015 ein Ideenwettbewerb der Mitarbeiter zu Digitalisierung im Fokus.

IF

Dr. Dieter Zetsche, Vorsitzender des Vorstands der Daimler AG und Leiter Mercedes-Benz Cars, sagte: „Unser gemeinsames Ziel muss sein, dass DigitalLife ein selbstverständlicher Teil unserer Kultur ist. Und zwar jeden Tag. Um erfolgreich zu sein, muss diese Kultur neuen Ideen eine echte Chance geben.“
Beim Digital Life Day im vergangenen Jahr war die App „pacTris“ als Sieger aus dem Mitarbeiter-Ideenwettbewerb hervorgegangen. Mittlerweile steht die App kurz vor dem Launch und wurde dem Publikum auf einem eigenen Stand präsentiert. Mit der App können beim Einkauf die Barcodes von Paketen gescannt werden, um herauszufinden, ob und wie alle Pakete in das eigene Auto passen.

IF

Bei dem Ideenwettbewerb traten in diesem Jahr zehn Mitarbeiter-Teams gegeneinander an. Dabei präsentierten sie in spannenden und unterhaltsamen Pitches von jeweils drei Minuten dem begeisterten Publikum ihre Innovationen. Als knapper Sieger aus dem starken Teilnehmerfeld setzte sich das Team von „Chatbot Messenger“ durch. Die Idee hinter „Chatbot Messenger“ ist, Kundenanfragen nicht allein telefonisch zu bearbeiten, sondern dafür auch die gebündelte Reichweite bestehender Messenger und Apps zu nutzen. Somit kann ein Großteil der Anfragen direkt und maximal komfortabel für die Kunden beantwortet werden.
„Die Digitalisierung schafft ein neues, spannendes Zeitalter der Mobilität“, sagte Wilko Andreas Stark, Leiter Daimler Strategie & Mercedes-Benz Cars Produktstrategie- und Planung. „Daher hat die digitale Transformation für uns absolute Priorität. Entscheidender Stellhebel ist dabei der Mindset der Mitarbeiter. Denn von ihnen kommen die wertvollsten Impulse.“

IF

DigitalLife@Daimler: Im digitalen Wandel vorangehen
Daimler verfolgt das Thema Digitalisierung seit langem konsequent und hat es zum Kernbestandteil der Strategie gemacht. Ziel der Initiative DigitalLife@Daimler ist es, die wesentlichen Maßnahmen für den Umgang mit dem digitalen Wandel zu erarbeiten und die Innovationskultur zu fördern. Die DigitalLife@Daimler-Initiative unterstützt zahlreiche digitale Projekte bei deren Umsetzung in den Geschäftsbereichen und treibt den aktiven Dialog zwischen Mitarbeitern, Top Management und Vorstand voran.

Divisions- und hierarchie-übergreifendes Arbeiten ist der Erfolgsfaktor der Initiative. Raum dazu bieten unter anderem die DigitalLife-Community und der DigitalLife Blog im Intranet sowie Events und Workshops, wie der DigitalLife Day, offene Diskussionsforen wie Open-Spaces und Hackathons, bei denen Mitarbeiter neue Apps in kürzester Zeit entwickeln.

Quelle: Daimler AG