Mercedes-Benz hat das Luxuscabrio wiederentdeckt und präsentiert – nach den letzten offenen S-Klasse Modellen der Baureihen 111 und 112 aus den 60er- und 70er-Jahre – nun wieder ein S-Klasse Cabrio. Einen ersten Fahreindruck vom neuen S-Klasse Cabrio konnten wir mit dem hervorragenden und soliden S 500 Cabrio gewinnen, nun folgt die hoch dynamische Version in Form des Mercedes-AMG S 63 4MATIC Cabriolet im ersten Fahrtest.

Fahrvorstellung S-Klasse Cabrio und SLC Roadster

S-Klasse Cabrio in der AMG Version: Sportlich und Edel
Optisch zeigt sich unser Testwagen von seiner besten Seite. Der graue designo Mattlack und das weinrote Stoffverdeck rücken das AMG S 63 4MATIC Cabriolet ins perfekte Licht. Die typischen Design Elemente, wie die A-Wing Frontschürze mit vergrößerten Lufteinlässen und die Doppel-Lamellen-Kühlermaske sowie die vier Endrohre der Abgasanlage, lassen auf den ersten Blick das potente AMG Modell des S-Klasse Cabrios erkennen, ohne dabei aber gleich zuviel aufzufallen. Für einen kleinen Kontrast-Akzent sorgt das optionale AMG Night-Paket, mit welchem unser Fahrzeug ausgestattet war. Im Interieur des Cabrios geht es mit der Polsterung in edlem Design Nappa Leder eher schlicht, aber dennoch absolut elegant und S-Klasse würdig zur Sache.

Fahrvorstellung S-Klasse Cabrio und SLC Roadster

Fahreindruck: Selbst bei Windstille ein Gewittersturm
Der AMG-Achtzylinder ist ein echter Dampfhammer, da brauchen wir nicht lange drumrum reden: Das 5,5 Liter Triebwerk bringt es auf eine maximale Leistung von 585 PS und überträgt, mittels permanenten Allradantrieb 4MATIC (Verhältnis 33:67 Prozent), gewaltige 900 Nm Drehmoment auf die Straße. Leistung ist in jedem Moment vorhanden und auch das AMG Speedshift MCT 7-Gang Sportgetriebe stellt immer den optimalen Gang in der jeweiligen Fahrsituation bereit.

Das S 63 Cabrio fühlt sich sowohl bei kurzen Sprints mit gezielten Zwischengasstößen beim hoch und runterschalten, aber auch beim gediegenen crusen mit einem tiefen, gleichmäßigen V8 bollern und fahren knapp über der Leerlaufdrehzahl, sehr wohl. Generell spielt das S 63 AMG 4MATIC Cabrio soundtechnisch in der ersten Liga, ab dem Motorstart beginnt ein nicht enden wollender Gewittersturm, – aber nichts anderes ist man aus Affalterbach gewohnt. Egal ob mit geschlossenem oder offenem Verdeck unterwegs ist, die Arbeit der 8 Zylinder vorne unter der langen Motorhaube sind jederzeit akustisch präsent – am besten klingt das Konzert selbstverständlich dabei ohne Stoffkapuze.

Fahrvorstellung S-Klasse Cabrio und SLC Roadster

Fahrvorstellung S-Klasse Cabrio und SLC Roadster

Fahrvorstellung S-Klasse Cabrio und SLC Roadster

Im Fahrtest hält das AMG Sportfahrwerk auf AIRMATIC Basis das AMG S-Klasse Cabriolet immer gut und sehr ausgeglichen auf Kurs, ohne dabei betont hart oder zu sportlich ausgerichtet zu sein. Im Vergleich zum vorher von uns gefahrenen S 500 Cabrio ist das Luftfahrwerk etwas straffer ausgelegt, kurze Fahrbahnanregungen werden direkter an den Fahrer weitergegeben, die Lenkung ist allerdings dahingehend weniger sportlich ausgerichtet und stellt eine zum Charakter des Cabrios passende Mischung aus Komfort und Dynamik dar. Die AMG Keramik Hochleistungsbremsanlage beißt kraftvoll und ist gut dosierbar, so dass man im schnellen Kurvengeschlengel auch gern mal einen Moment später, dafür aber um so härter, das Bremspedal betätigt. Doch will man mit diesem Luxus-Cabrio eigentlich wirklich so hoch dynamisch fahren? Eigentlich nicht, es reicht zu wissen das man es könnte. Wie so oft. Die eigentliche Stärke des AMG Cabrios ist auch weiterhin das genussvolle crusen und dann doch ein klein wenig das posen – zum Beispiel an der Promenade de la Croisette in Cannes/Südfrankreich.

Fahrvorstellung S-Klasse Cabrio und SLC Roadster

Fahrvorstellung S-Klasse Cabrio und SLC Roadster

Fazit
Das S 63 4MATIC Cabriolet – das übrigens erste S-Klasse Cabrio aus dem Hause AMG – ist Luxus pur. Es hat Leistung auf ganzer Linie und es weiß mit dynamischen Fahreindrücken zu überzeugen, oben drauf gibt es einen höchst edlen Auftritt, mit dem man sich auch an den Boulevards nicht verstecken muss. Toppen kann dieses Luxuscabriolet nur noch ein Modell: das Mercedes-AMG S 65 Cabrio! V12 – 630 PS – 1000 Nm und ein Grundpreis von 254.600,50 Euro sind dann doch eine echte Ansage, oder?

Fahrvorstellung S-Klasse Cabrio und SLC Roadster

Fahrvorstellung S-Klasse Cabrio und SLC Roadster

Mercedes-AMG S 63 4MATIC Cabriolet 187.484,50 €

  • Lackierung designo allanitgrau magno 4.153,10 €
  • 20″ AMG Schmiederäder im 10-Speichen mattschwarz 2.023,00 €
  • Stoffverdeck dunkelrot 0,00 €
  • AMG Night-Paket 476 €
  • AMG Carbon-Paket Exterieur 5.831,00 €
  • AMG Motorabdeckung Carbon 1.796,90 €
  • AMG Keramik Hochleistungs-Verbundbremsanlage 8.270,50 €
  • AMG Performance Lenkrad 499,8 €
  • AMG Fußmatten Exklusiv 297,5 €
  • AMG Driver’s Package 3.213,00 €
  • Exklusiv-Paket 5.902,40 €
  • AMG Carbon/Klavierlack schwarz 4.641,00 €
  • Fahrassistenz-Paket Plus 2.677,50 €
  • AIRCAP 0,00 €
  • AIRSCARF 773,50 €
  • AIR-BALANCE Paket 440,30 €
  • Digitales Radio (DAB) 535,50 €
  • Universal-Telefonie-Paket 476,00 €
  • Head-up-Display 1.201,90 €
  • Burmester Surround-Soundsystem 1.309,00 €
  • 360°-Kamera 1.023,40 €
  • Sitzkomfort-Paket für Fahrer und Beifahrer 2.023,00 €
  • Sitzklimatisierung für Fahrer und Beifahrer 767,55 €
  • Doppelcupholder vorn 89,25 €
  • AMG Einstiegsleisten beleuchtet 0,00 €
  • Aschenbechereinsatz mit Zigarettenanzünder vorn 59,50 €

Gesamtfahrzeugpreis 235.965,10 €

Bilder: ©Philipp Deppe / MBpassion.de