Durch den heute von der Daimler AG verkündeten fünften Absatzrekord in Folge hat Mercedes-Benz im Jahr 2015 beim weltweiten Absatz nun den Ingolstädter Automobilbauer Audi überholt und konnte sich den zweiten Platz unter den deutschen Premiumherstellern sichern.

Mercedes-Benz C 300 BlueTEC HYBRID, (W205),2013

BMW weiterhin Spitzenreiter – gefolgt von Mercedes-Benz und Audi
Mit rund 1.87 Millionen Einheiten (+13.4 % als 2014) sitzen die Schwaben nun vor Audi, der im Jahr 2015 rund 1.8 Millionen Fahrzeuge absetzen konnte (+3.6 Prozent als 2014). Spitzenreiter bleibt bislang der Münchner Hersteller BMW, der im Jahr 2015 bis November bereits über 1.9 Millionen Fahrzeuge verkaufen konnte. Der Vorsprung der Münchner schmilzt jedoch bereits leicht.

S-Klasse, W222, S 500

Starker Wachstum des Sterns in Asien
Durch den starken zweistelligen Wachstum in Asien konnte die Stuttgarter Marke Mercedes-Benz den Vorsprung gegenüber der Konkurrenz aus Ingolstadt sichern. Mit rund 373.500 Fahrzeugen in China – und einem Plus von rund einem Drittel – konnte der Stern sich dort stärker durchsetzen, als die Konkurrenz, in Japan zeigt sich die Marke sogar vor Volkswagen. In Europa ist Mercedes-Benz teilweise zweistellig gewachsen, in Deutschland jedoch lediglich rund 4.7 Prozent. Der Wachstum in den USA mit rund 4 Prozent war dabei schwächer als bislang.

Bilder: Daimler AG