Mercedes-Benz experimentiert aktuell an der „HighRange HighBeam in LED“ Lichttechnik, die mittels Reflektoren in 3 Kammern und einer elektr. Leistung von 14 Watt nachts für zusätzliche Helligkeit sorgen soll. Wir haben einen ersten Blick auf eine Erweiterung werfen können, die naher Zukunft kommen wird.

HighRange HighBeam LED kommt von Mercedes-Benz
Mercedes-Benz hat ein S-Klasse Coupé der Baureihe C217 um einen LED-Scheinwerfer mit zusätzlichen LED-Zusatzfernlicht erweitert. Das LED-Zusatzfernlicht sorgt um eine maximale Reichweite von bis zu 650 Meter (Multibeam LED Licht im CLS reicht bis auf 485 Meter). Im direkten Vergleich mit einer Variante eines LED-Scheinwerfer mit Laser-Zusatzfernlicht (Reflektor 30×30 mm) ist das LED-Zusatzfernlicht gleich reichweitenstark. Das verwendete LED-Technik von Mercedes-Benz geht durch den Einsatz eines Reflektors mit 3-Kammern-Technik zusätzlich in die Breite, was in der Praxis viel mehr Lichtausbeute bringt.

Reichweite über 600 Meter
Eine größere Reichweite ist jedoch, nach Angaben der Entwickler von Mercedes-Benz, mit jedem Leuchtmittel (H7, Xenon, LED) möglich, maßgebend ist dabei die Bündelung / Fokussierung, die je stärker ausgeprägt diese ist, sich die seitliche Ausleuchtung verringert. Das aktuell genannte „HighRange HighBeam“ verfügt über einen 120×40 mm größen Reflektor in 3 Kammern, die elektrische Leistung liegt dabei bei 14 Watt (EMax 213 lx, 3 x Osram Black Fat). Die theoretische Reichweite von bis zu 650 Meter bleibt jedoch aktuell in der Praxis noch ein wenig zurück, da hierfür auch eine entsprechende Wegstrecke mit langen Geraden vorhanden sein sollte, um die zusätzliche Ausleuchtung zu nutzen.

Die Verantwortlichen von Mercedes-Benz haben jedoch eines bereits bestätigt: in naher Zukunft wird man seine LED-Scheinwerfer um ein HIGH RANGE LED-Fernlicht erweitern. Das Zusatzfernlicht sorgt dank moderner Hochleistungs-LED in Fahrsituationen ohne entgegenkommende oder vorausfahrende Verkehrsteilnehmer für Fernlichtreichweiten von bis zu 650 Meter.

Bilder: Daimler AG