Auch für das T-Modell der neuen C-Klasse bietet Mercedes-Benz die AMG Line an, die im Exterieur mehr Sportlichkeit und Exklusivität bietet. Das dynamische AMG Styling bietet u.a. neben Sportfahrwerk mit Tieferlegung auch die typischen Front- und Heckschürzen.

Das AMG Line Exterieur für das T-Modell der neuen C-Klasse bietet aufeinander abgestimmte Ausstattungen. Für einen dynamischen Auftritt sorgt dabei das AMG Styling, die Kühlerverkleidung mit integriertem Mercedes Stern und 2 Lamellen in Iridiumsilber matt mit Chromeinlegern sowie Endrohrblenden in Edelstahl poliert (bei Benzinvarianten) oder verchromt (bei Dieselmotorisierung).

Das Sportfahrwerk mit Tieferlegung und die Sport-Direktlenkung verbessern Handling und Fahrdynamik. 18″ AMG Leichtmetallräder im 5-Speichen-Design, eine Dachreling aus Aluminium, gelochte Bremsscheiben vorne sowie Bremssättel mit Schriftzug „Mercedes-Benz“ vorn runden das markante Exterieur ab.

Die Bestandteile des AMG Line Exterieur:

  • AMG Styling bestehend aus AMG Frontschürze mit sportlich-markanten Lufteinlässen mit Rautengitter und Chromzierelement, AMG Seitenschwellerverkleidungen sowie AMG Heckschürze in Diffusor-Optik mit Einsatz in Wagenfarbe
  • 18″ AMG Leichtmetallräder im 5-Speichen-Design, titangrau lackiert und glanzgedreht
  • Kühlerverkleidung mit integriertem Mercedes Stern und 2 Lamellen in Iridiumsilber matt mit Chromeinlegern
  • Dachreling aus Aluminium
  • Fenstereinfassung in poliertem Aluminium
  • Bordkantenzierstab in poliertem Aluminium
  • Blende an den B-Säulen und Steg an den Fondseitenfenstern in Schwarz glänzend
  • Abgasanlage mit 2 sichtbaren, fest im Stoßfänger integrierten Endrohrblenden
  • Sportfahrwerk mit Tieferlegung um 15 mm und Sport-Direktlenkung
  • Sport-Parameterlenkung
  • Bremsscheiben vorne gelocht
  • Bremssättel vorne mit Schriftzug „Mercedes-Benz“

 

Erneut sind die Edrohrblenden bei den Diesel-Motorisierungen nicht funktionell, die wirklichen Abgasendrohre sind unterhalb der Endrohrblenden platziert und normal nicht sichtbar. Die Variante wurde bereits bei der Limousine der neuen C-Klasse (W 205) so in der AMG Line Exterieur verbaut. Die AMG Line Exterieur ist bei jeder Motorisierung optional mitbestellbar.

 

Bilder: Daimler AG

Eingehende Suchbegriffe zum Artikel: