• Aktuelle Fahrtests:

  • Letzte Kommentare:

    • StefanDu hast mich - denke ich - falsch verstanden. Design ist sehr wichtig, wenn nicht das wichtigste eines jeden Produkts. Styling allerdings ist verwerflich. Design... 26 Okt, 2:46
    • MarcoDas Design bzw. Aussehen (Styling ist wiederum eine Sache persönlichen Geschmacks bzw. persönlicher Präferenzen!!!) eines Autos war noch nie egal und das wird es hoffentlich... 25 Okt, 19:50
    • StefanVDas "aussehen" ist zunächst egal. Es geht um Design nicht Styling. Wer das nicht sieht ist im Jahr 2000 hängen geblieben. 25 Okt, 19:14
    • MarcoDer i3 ist auch potthässlich ... viel zu abgespacet und verspielt!!! Um eine breite Klientel anzusprechen, muss man ein konventionelles Chassis-Konzept wählen, wie es z.... 25 Okt, 16:55
    • MartinG.Warum muss ein E-Auto nach "Zukunft" aussehen? Finde den i3 persönlich potthä... Ist natürlich Geschmacksache, aber Mercedes geht da derzeit den Weg den VW auch... 25 Okt, 14:52
    • StefanEs bringt uns gar nichts ein bestehendes Auto zu nehmen (z.B. B-Klasse) und darin ein Elektromotor zu verbauen. Ein Elektroauto braucht ein völlig neues konzept.... 25 Okt, 14:37
  • « | Home | »

    Das neue Mercedes-Benz S 63 AMG Coupé – die vielfältigen Optionen des AMG Performance Studios

    von Markus Jordan | 10.Mai 2014

    Das neue Mercedes-Benz S 63 AMG Coupé ist bereits in der Serienausstattung gut ausgestattet, – noch individueller rollt das Fahrzeug aber mit Ausstattungen des AMG Performance Studios auf die Straße, – dann auch bis zu 300 km/h mittels AMG Driver´s Package.

    Das AMG Performance Studio bietet den Käufer des S 63 AMG Coupés eine Vielzahl an Sonderausstattungen, um die Sportlichkeit nochmals zu steigern und optisch zu unterstreichen. Zu den Highlights gehören die AMG Keramik Hochleistungs-Verbundbremsanlage, drei markante 20″ AMG Schmiederäder sowie das AMG Carbon-Paket Exterieur.

    Sportliche Details in Carbon unterstreichen den dynamischen Charakter und setzen einen wirkungsvollen Kontrast im Exterieur — vom A-Wing der AMG Frontschürze über Außenspiegelgehäuse und Einleger in den AMG Seitenschwellerverkleidungen bis zur oberen Blende der AMG Heckschürze.

    Elemente des AMG Carbon-Paket Exterieur:

    • A-Wing der AMG Frontschürze in Carbon
    • Außenspiegelgehäuse in Carbon
    • Einleger in AMG Seitenschwellerverkleidungen in Carbon
    • obere Blende der AMG Heckschürze in Carbon

    Hochglanzschwarz lackierte Designelemente des AMG Night Paketes betonen die Expressivität und Sportlichkeit des S 63 AMG Coupés – vom A-Wing der Frontschürze, der Zierleiste des A-Wings und dem Frontsplitter über Außenspiegelgehäuse und Einleger in den AMG Seitenschwellerverkleidungen bis zur Zierleiste der Heckschürze. Den aufregenden Abschluss bilden zwei schwarz verchromte Doppelendrohrblenden.

    Elemente des AMG Night Paketes:


    480_s63amginterieurblick

    Mögliche AMG Performance Studio Sonderausstattungen:

    Bilder: Daimler AG

    Eingehende Suchbegriffe zum Artikel:

    Eventuell interessanter Artikel:

    Gerd Kaiser neuer Leiter Industrieversicherung bei Daimler Insurance Services GmbH
    Mercedes-Benz Markenbotschafter Adam Scott wird Erster der Weltrangliste
    Unser erster Blick auf die Modellpflege des Mercedes-Benz CLS vor Ort in London #X218 #C218

    Themen: AMG, S-Klasse, Vertrieb | Kein Kommentar »

    Kommentare

    Warum diese Frage?

    Auch lesenswert... AMG, S-Klasse, Vertrieb (186 von 1899 Artikel)