• Letzte Kommentare:

    • SteinWisst ihr vom wem der Akku stammt? 03 Mrz, 20:49
    • Peter F.Ich bedauere, dass das Schiebedach erst hinter der vorderen Sitzreihe - also hinter dem Fahrer beginnt. Der Wagen wird also mehr für den Shuttlebetrieb als... 03 Mrz, 20:13
    • ClausEin HUD wird aber in dieser Generation nicht mehr als sauber integrierte Lösung kommen, dafür ist schlicht kein Bauraum. Das kommt jeweils immer erst mit... 03 Mrz, 19:37
    • GernotBei Schiebedächern hat der Konzern kein glückliches Händchen. Hat man hier etwa alle Varianten bei einm Lieferanten platziert, der überfordert ist? 03 Mrz, 19:25
    • nyarlaVielen Dank für diese flotte Info :) 03 Mrz, 19:19
    • Markus Jordan@nyarla: Der GL als Mopf feiert seine Markteinführung im Dezember 2015, er sollte ca. 2-3 Monate davor bestellbar sein. - soweit zur wichtigsten Frage...-und die... 03 Mrz, 19:09
  • « | Home | »

    Mercedes-Benz mit 277.373 Neuzulassungen in 2013 – stärkste Premiummarke in Deutschland

    von Markus Jordan | 7.Januar 2014

    Mercedes-Benz hat in Deutschland nach einer Information des Kraftfahrbundesamtes eine Zulassungszahl von 277.373 erreicht, – vor BMW mit 231.815 und Audi mit 251.952 Fahrzeugen.

    Insgesamt 277.373 Mercedes-Benz Fahrzeuge, – und einen Anteil von 9.4 %, wurden im Jahr 2013 zugelassen. Der Hersteller Audi erreichte 251.952, BMW 231.815 Fahrzeuge (8.5% bzw. 7.9%). Im Vergleich zum Vorjahr 2012 hat die Marke mit Stern einen Verlust von 1.4 % zu verzeichnen, Audi 5.5%, – sowie BMW 5.8 %. Die Konzernmarke smart erreiche 26.009 Einheiten (0.9%), die BMW-Marke Mini 34.263 Fahrzeuge (1.2%). Bei den Premiummarken konnte sich Mercedes-Benz durchsetzen.

    Schaut man auf den Volumenhersteller Volkswagen, konnten hier 642.190 Fahrzeuge im Jahr 2013 zugelassen werden (21.8 %), Opel lag bei 207.461 (7.0%), Ford bei 197.794 (6.7%). Grundsätzlich gilt jedoch: die Neuzulassungen geben keine genauen Details der Produktionszahlen oder Verkäufe an Endverbraucher wieder, da hier ebenso Zulassungen von konzerneigenen Fahrzeugen enthalten sind.

    Bild: Daimler AG

    Eingehende Suchbegriffe zum Artikel:

    Eventuell interessanter Artikel:

    Stuttgarter Zeitung: "Daimler AG verlagert in den kommenden Jahren 600 Verwaltungsjobs nach Ber...
    Mercedes-Benz ruft 870 Modelle des SL und SLK wegen eventueller Probleme am Airbag zurück
    Mercedes-Benz zeigt Superbowl-Spot 2015

    Themen: Vertrieb | 3 Kommentare »

    3 Kommentare to “Mercedes-Benz mit 277.373 Neuzulassungen in 2013 – stärkste Premiummarke in Deutschland”

    1. Flo meint:
      7.Januar 2014 at 15:28

      Hat Audi im Vergleich zum Vorjahr einen Markt-Anteilsrückgang von 5,5 Prozent, richtig verstanden? Wäre ja schon heftig.

    2. Chris meint:
      7.Januar 2014 at 16:47

      @Flo: Hätte die 5,5% eher als Verlust der Stückzahl gerechnet. Beim Marktanteil wären 5,5% nicht wirklich heftig, dann schon eher 5,5%-Punkte.

    3. Peter meint:
      7.Januar 2014 at 18:32

      @Flo: Die -5,5% bei Audi beziehen sich (wie die -1,4% bei Mercedes und die -5,8% bei BMW) m.E. auf den Vergleich der Stückzahlen zum Vorjahr.

      Beim Marktanteil hat sich m.E. gegenüber der Vorjahresreihung (VW, Mercedes, Audi, BMW, Opel, Ford) nichts getan. Die einzelnen Werte der Marktanteile aus 2012 habe ich aber nicht mehr im Kopf, so dass ich die Veränderung nicht bezeichnen kann.

    Auch lesenswert... Vertrieb (408 von 1298 Artikel)