Beim Grand-Prix-Rennen der Formel 1 in Südkorea siegte in Yeongam Red-Bull-Fahrer Sebastian Vettel vor den Lotus-Piloten Räikkönen und Grosjean. Für Vettel war es der dritte Südkorea-Sieg in Folge.

Für die Mercedes-AMG Piloten Lewis Hamilton ging es in Südkorea lediglich auf den 5. Rang, vor Alonso im Ferrari und Teamkollege Nico Rosberg im zweiten Silberpfeil. Dahinter: Jenson Button im McLaren, – die Top 10 komplettierten Massa im Ferrari und Perez im McLaren.

Für Rosberg klappte das Rennen nicht so, wie geplant: in der 28. Runde klappte sein Frontflügel nach unten weg und schleifte auf der Strecke, so musste der Silberpfeil Funken sprühend in die Box – und Hamilton musste mit abbauenden Reifen parallel noch eine weitere Runde fahren – wollte hier aber eigentlich an die Box kommen. „Für mich war es schade, es war ein sicheres Podium. Und dann fällt der Frontflügel ab“ – so Rosberg danach.

Bilder: Daimler AG