Auch weiter oben von Stuttgart ist die S-Klasse als Erlkönig unterwegs, interne Baureihencode W222. Hier haben uns Bilder aus den Bereich Bielefeld/Ummeln erreicht – die jedoch leider keine neue Informationen zeigen.

Leider war der Erlkönig, der zwar am Straßenrand stand, im Interieur komplett abgetarnt – so wie es die Vorschriften der Entwicklung auch vorsehen. Auch im Exterieur des Fahrzeuges, das bei Bielefeld entdeckt worden ist, gab es keinerlei neue Erkenntnisse. Die neue S-Klasse (W 222) wird wohl im Mai 2013 Weltpremiere feiern – beim Händler steht das Auto dann Mitte Juli 2013. (weitere Erlkönigbilder hatten wir bereits hier).

Bei der Motorisierung kommt der bereits von uns gezeigte 4-Zylinder-Motor M274 mit 252 PS als S300 BlueEFFICIENCY in Aktion. Mit einen S400 BlueEFFICIENCY ist nicht zu rechnen, stattdessen wird hier der S400 HYBRID mit neuster Hybridtechnologie an den Start gehen. Technisches Highlight bei der Hybridisierung wird der S 500 mit V6-Motor und Plug-In-Hybrid Technologie sein. Damit wird es möglich sein, mit der S-Klasse zwischen 30 und 50 Kilometer rein elektrisch und emissionsfrei zu fahren. Im Vergleich zu herkömmlichen Hybriden wird hier die Batterie nicht nur durch Rekuperation (Nutzung der Bremsenergie) geladen, sondern kann außerdem wie bei einem Elektroauto per Ladekabel an einer Ladesäule aufgeladen werden. Desweiteren wird es den S500 auch ganz konventionell – auch ohne Hybrid-Technik – geben. Die Top-Motorisierungen der neuen S-Klasse werden der S600 sowie die beiden AMG-Varianten S63 AMG und S65 AMG sein.

Beim Diesel kommt der OM642 LS mit BlueTEC-Technologie als S 350 BlueTec, sowie der OM651 als S300 BlueTEC HYBRID zum Einsatz. Einen S250 BlueTEC wird es nicht geben.

Bilder: MBpassion.de