In der letzten Nacht zeigte sich das neue kompakte Coupé, der neue CLA erstmalig der Öffentlichkeit. Ausgewählte Medienvertreter darunter auch wir konnten sich hautnah einen Eindruck vom neuen Modell verschaffen.

Wenige Stunden nach der Präsentation, wird nicht nur bei uns auf der Seite sondern auch in der weltweiten Netzgemeinde, bereits fleißig über die Preise des CLA diskutiert. Ist der neue „Mini-CLS“ zu teuer? Ist der Preisabstand zur C-Klasse zu gering? Lohnt es sich da überhaupt einen CLA zu kaufen oder soll man lieber gleich zur C-Klasse greifen? Wir haben uns dieser Sache einmal angenommen und eines der beiden in Detroit gezeigten CLA genauer unter die Lupe genommen und möchten die Ausstattungskonfiguration einmal im Detail vorstellen:

  • CLA 200 – Grundpreis 31.862,25 €
  • Mountaingrau metallic 761,60 €
  • AMG Line 2.737,00 €
  • Exklusiv-Paket (in Verbindung mit AMG-Line) mit Leder Nussbrau 1.904,00 €
  • Night-Paket 416,50 €
  • 18″ AMG Räder im Vielspeichen-Design und schwarz lackiert (225/40) 416,50 €
  • Reifen mit Notlaufeigenschaften anstelle TIREFIT (Serie bei 18″) 0,00 €
  • Dunkel getöntes Glas rundum ab B-Säule (Serie bei Night-Paket) 0,00 €
  • Bi-Xenon-Scheinwerfer 1.005,55 €
  • Sitzkomfort-Paket (inkl. bei Exklusiv-Paket) 0,00 €
  • Sitzheizung für Fahrer und Beifahrer (inkl. bei Exklusiv-Paket) 0,00 €
  • Lederlenkrad (inkl. bei Exklusiv-Paket/AMG-Line) 0,00 €
  • Innenhimmel in Stoff schwarz 0,00 €
  • Scheibenwaschanlage beheizt 136,85 €
  • COMAND Online Multimedia-System 3.153,50 €
  • Media Interface 261,80 €
  • Aktiver Park-Assistent inklusive PARKTRONIC 803,25 €
  • Gesamtpreis: 43.508,80

Wie man an Hand der Ausstattungsliste sehen kann, ist der präsentierte CLA umfangreich ausgestattet. Sowohl die aufwertenden Designlinien Exklusiv-Paket und Night-Paket als auch die Ausstattungslinie AMG-Line sind an Bord des CLA und lassen das Fahrzeug sportlich, dynamisch und elegant zugleich wirken. Im Exterieur-Bereich werten die schwarz lackierten 18 Zoll AMG Vielspeichen Leichtmetallräder und die Bi-Xenon Scheinwerfer die Optik deutlich auf. Im Interieur dominiert feines Leder in nussbrau, insbesondere die belederte Instrumententafel, lässt Oberklasse-Feeling aufkommen. Insgesamt eine stimmige Ausstattungswahl, die mit den wichtigsten Extra daher kommt. Einzig das Licht- und Sicht-Paket fehlt unserer Meinung nach hier noch an dieser Stelle – wurde aber beim gezeigten CLA nicht verbaut. Der Kaufpreis von rund 43.500 Euro ist hoch, keine Frage aber ist der Preis gerechtfertigt und wie sieht es mit dem Abstand zur C-Klasse aus? Eine ähnlich ausgestatteter C 180 kostet rund 45.500 Euro, also etwa 2.000 Euro mehr als der CLA. Wir finden man kann CLA und C-Klasse nicht unmittelbar vergleichen. Wer eine C-Klasse Limousine kauft, möchte in der Regel eine typische Limousine mit geräumigen Platzverhältnissen. Der neue CLA ist das Gegenteil, er ist sportlich und kompakt ausgelegt und entspricht von seinen Grundzügen nicht dem typischen Limousinen-Käufer im Stil der C-Klasse. Was besser ist, ob CLA oder C-Klasse, dass muss am Ende jeder für sich und seine persönlichen Bedürfnisse/Wünsche/Preisvorstellungen entscheiden. In jedem Fall erschließt der neue CLA eine ganz neues Segment auf dem Markt und wird dort auch seine Fans und Abnehmer finden – da sind wir uns sicher!

Bilder: MBpassion.de

Eingehende Suchbegriffe zum Artikel: