• Aktuelle Fahrtests:

  • Letzte Kommentare:

    • Panther@Boarite ich hatte damals beim Wechsel vom "Heinzi"zum Hausleitner schwere Bedenken,die wurden bei mir ganz schnell beseitigt.Und was den Wurz angeht,gerade weil er aktiver Rennfahrer... 27 Jul, 22:36
    • Boarite@ Panther Finde, die beiden ORF Männer Hausleitner und Wurz ganz schlecht. Was hat man in den letzten Jahren über Prüller geschimpft. Aber der war... 27 Jul, 21:37
    • PantherDu meinst sicher den Heiko Wasser ;) wenn du mal die Gelegenheit hast ORF zu schauen der Ernst Hausleitner und Alex Wurz sind erste Sahne. 27 Jul, 20:55
    • AlecHamilton gönn ich gar nichts. Der ist ein genau so arroganter Typ wie seine Freundin. Er mag ein guter Fahrer sein, aber ich hoffe, dass... 27 Jul, 20:43
    • Mercedes F1 fanIrgendwie Witzig, RTL kommentator: KLasse das die Fahrer frei fahren dürfen... toll das Charly Whiting mehr action zulässt und nicht sofort strafen verteilt... dann: Rosberg... 27 Jul, 17:29
    • Tonydanke für die sehr schnelle antwort. 27 Jul, 17:13
  • « | Home | »

    Die “unsichtbare” F-CELL B-Klasse

    von Markus Jordan | 4.März 2012

    Aufmerksamkeit beim Verbraucher erweckt die Aktion von Mercedes-Benz mit dessen “unsichtbarer” F-CELL.

    Ausgestattet auf der einen Seite mit einer LED-Fläche, auf der anderen Seite mit einer Canon EOS 5D Mark II Digital-Kamera zeigt das Fahrzeug auf der digitalen Anzeigefläche genau das an, was die Spiegelreflex-Kamera auf der anderen Seite aufnimmt, – und macht das Fahrzeug somit “unsichtbar”. Gemäß den Gedanken, das eine F-CELL mittels dessen Elektromotoren eh lautlos und für die Umwelt lokal unsichtbar im Verkehr unterwegs ist, wird das Fahrzeug so auch noch nahezu optisch nicht mehr sichtbar. “Invisible to the environment. F-CELL with 0.0 emissions.” – heißt es so im Spot selbst.

    Ein netter Werbegag, – auch wenn die Straßenzulassung hier ganz sicher verlorengegangen ist. Übrigens: In Deutschland sind aktuell 29 Wasserstoff-Tankstellen zu verzeichnen, 12 weitere sind momentan direkt geplant – bei weiteren 20 ist der Standort noch nicht festgelegt (sollen aber bis 2014 gebaut werden). Im Jahr 2011 wurden 9 Tankstellen europaweit eröffnet, u.a. in Italien und der Schweiz – somit sind 85 Tankstellen in Europa momentan aktiv, 80 in Nordamerika, sowie 47 in Asien. Ingesamt sind momentan 122 weitere Tankstellen für Wasserstoff geplant.

    via

    Eingehende Suchbegriffe zum Artikel:

    Eventuell interessanter Artikel:

    Neues Design für 2014 - Pascal Wehrlein startet in die neue DTM-Saison im gooix Mercedes AMG C-Coupé...
    Fernaktivierung von Heiz- und Lüftungssystem in der neuen Mercedes-Benz C-Klasse (#BR205)
    Los gehts - smart times 14 in Cascais

    Themen: B-Klasse | 6 Kommentare »

    6 Kommentare to “Die “unsichtbare” F-CELL B-Klasse”

    1. muc2810 meint:
      4.März 2012 at 13:41

      Wo kann ich eine aktuelle Liste der Wasserstofftankstellen finden?

    2. h2mobility meint:
      4.März 2012 at 15:13

      Unter http://www.netinform.net/H2/H2Stations/Default.aspx sind alle aktuellen, geplante oder geschlossene Wasserstofftankstellen zu finden

    3. Francis meint:
      4.März 2012 at 15:53

      Das selbe “invisible” Prinzip hab ich in einem Beitrag auf der Top Gear: At the movies DVD gesehen, falls ich mich nicht irre! :D

    4. muc2810 meint:
      5.März 2012 at 07:12

      @h2mobility

      Danke für den Link. Allerdings muss ich sagen, dass das Angebot ja noch sehr überschaubar ist. Besonders die B F-Cell tauglichen Tankstellen (700er). Berlin, Hamburg und Suttgart. Welche Planungen gibt es für Frankfurt, München und weitere Autobahnen außer (Berlin-Hamburg)?

    5. Danae meint:
      7.März 2012 at 12:44

      Wer ist denn für das Gesamtprojekt F-Cell Mercedes Deutschland zuständig?
      Vielen Dank

    6. tom meint:
      9.März 2012 at 21:05

      > Wer ist denn für das Gesamtprojekt F-Cell Mercedes Deutschland zuständig?

      Prof. Herbert Kohler?

    Auch lesenswert... B-Klasse (82 von 345 Artikel)