• Letzte Fahrtests:

  • Letzte Kommentare:

    • sternthaler.. Ja da sind wir mal gespannt wie Compliance im " grossen" gelebt wird, wenn im " kleinen" oft genug dies im Leben schon irrwitzige... 24 Apr, 6:01
    • Wolle@ hagi: Doch doch, habe aktuell 2 mal AMG und noch einen 500SL, reicht also aus.bin ja mit dem Zeug zufrieden, aber alles was aktuell... 24 Apr, 2:47
    • HagiWolle,,, wenn man Deine Beiträge so liest! Langt es gerade keinen Benz, oder warum der Frust? 23 Apr, 20:31
    • franzSollte er verurteilt werden und nicht zurücktreten muss Mercedes eigentlich aussteigen, vorher gibt es dazu aber keinen Grund. 23 Apr, 19:59
    • WernerDanke an alle für die nützlichen Tipps und Auskünfte. Mach mich mal schlau, weshalb dieser Händler diese Servicepauschale verlangt. Vielleicht hängt es damit zusammen, dass... 23 Apr, 19:40
    • WolleMercedes steigt ja Nicht mal aus der. F1 aus,wenn übermorgen der Ecclestone in München Angeklagt wird. Und wohl verurteilt wird. letztes Jahr hieß das noch... 23 Apr, 19:37
  • « | Home | »

    Die Daimler AG mit ihren Marken: Maybach – Die automobile Luxusklasse

    von Philipp Deppe | 28.Februar 2012

    Die Daimler Produktstrategie befriedigt nicht nur Bescheidenheit, sondern kann auch äußerst gehobene Ansprüche bedienen: Auf der Tokyo Motor Show 1997 präsentierte Mercedes-Benz die Studie der luxuriösen Chauffeurlimousine Maybach.

    Sie bietet alle Annehmlichkeiten, die sich in einem mobilen Raum verwirklichen lassen, bis hin zum Liegesitz und einem hochmodernen Unterhaltungs- und Kommunikationssystem für die Fondpassagiere. Das Fahrzeug ist eine Verbeugung vor Wilhelm Maybach, dem genialen Techniker und Partner Gottlieb Daimlers in den Frühtagen des Automobils, und dessen nicht minder begabten Sohn Karl Maybach, der in den 1920er- und 1930er-Jahren Luxuslimousinen mit exquisitem Ruf baut. Ab 2002 kommen die ersten Limousinen aus der Manufaktur in Sindelfingen zu den Kunden – statt mit dem bekannten Stern mit einem Doppel-M auf dem Kühlergrill. Mercedes-Benz hat sich entschlossen, die große Marke eigenständig wiederzubeleben.

    Zehn Jahre nach der Vorstellung des Maybach stellt die Luxusmarke Ende 2007 die Karosserievariante Landaulet als Studie vor. Aufgrund der sehr positiven Resonanz wird das Landaulet seit Anfang 2008 auf exklusiven Kundenwunsch gefertigt. Das erste Fahrzeug wird im November 2008 an den neuen Besitzer übergeben. Ende 2011 gab Daimler-Vorstandschef Dr. Dieter Zetsche bekannt, das die Luxusmarke Maybach eingestellt in 2013 eingestellt werden soll – zu Gunsten der neuen S-Klasse welche von drei auf sechs Modellvarianten erweitert wird.

    Quelle: Daimler AG

    Eingehende Suchbegriffe zum Artikel:

    Themen: Konzern | Kommentare deaktiviert

    Kommentare geschlossen.

    Eventuell interessanter Artikel:

    Produktion des Mercedes-Benz S600 ab 04/14
    Rückruf der aktuellen S-Klasse von Mercedes-Benz wegen Problemen am Gurtendbeschlag #BR222
    Lieferbarkeit für weitere Holzzierteile der neuen Mercedes-Benz S-Klasse ab Juni 2014 (BR222)