• Letzte Kommentare:

    • DaimlerfanIch hoffe ja, dass es dann endlich mehr Möglichkeiten gibt bei den Ausstattungsvarianten, "normale" Sitze zu wählen und nicht die (wie ich finde) überaus unbequemen... 18 Apr, 16:45
    • TorxAch ja, wenn man sparen kann! Bei schwarzen Fahrzeugen ist das meines Erachtens auch in Ordnung. Bei allen anderen Lackierungen wird die Folie ja angebracht.... 18 Apr, 13:53
    • ClausWoher stammt die Info, dass es keinen Drehdrücksteller mehr geben wird? Meines Wissens nach wird die gleiche Bedieneinheit wie im 205 verbaut... 18 Apr, 11:56
    • SvenM... aber nur über mein Handy meldet sich eine warnende Stimme: "Bitte beachten Sie die Höchstgeschwindigkeit" bei Überschreitung der Höchstgeschwindigkeit in der Range von 0-30km/h,... 18 Apr, 10:51
    • Sternchen@sven Ja das nervt, aber man kann es ja im Kombi deaktivieren. Im Navi wird das Speedlimit weiterhin angezeigt, aber halt nicht so penetrant aufpoppend.... 18 Apr, 10:26
    • Markus JordanDie Speedlimit-Funktion hatte ich bislang immer vermisst, was für mich aber eine reine Softwaresache ist ... 18 Apr, 9:44
  • « | Home | »

    „Deutschlands beste Trucker-Geschichten“: Schon zahlreiche Abenteuer eingegangen

    von Philipp Deppe | 17.August 2011

    Wer viel unterwegs ist, hat viel zu berichten. Mehr als 50 Lkw-Fahrer haben bisher im Rahmen des Wettbewerbs „Deutschlands beste Trucker-Geschichten“ ihre ungewöhnlichen oder besonderen Erlebnisse rund um ihren Truck erzählt.

    image-65269

    Ihre Fahrten führen durch ganz Europa oder einfach durch Neubrandenburg. Sie transportieren exotische Fracht oder ungewöhnliche Mitfahrer – die persönlichen Geschichten spiegeln die unvergesslichen Erlebnisse der Trucker wider.

    Noch bis zum 30. September haben Deutschlands Lkw-Fahrerinnen und -Fahrer die Chance, ihre besten Geschichten auf der Website www.trucker-geschichten.de zu schildern.

    Egal ob lang oder kurz, lustig oder traurig, lehrreich oder „nicht zur Nachahmung empfohlen“: Jedes große – und auch jedes noch so kleine – Abenteuer von den Straßen und Rasthöfen dieses Kontinents kann von den Truckern als Text, Bild, Audio oder Video auf der Homepage vorgestellt werden.

    Mit der Aktion gibt Mercedes-Benz Lkw-Fahrerinnen und -fahrern zum ersten Mal die Möglichkeit, sich und ihre Erlebnisse der Öffentlichkeit zu präsentieren und zu zeigen, was sie jeden Tag leisten – egal, mit wie viel Tonnen sie unterwegs sind.

    Durch die Vergabe von Sternen können die Leser die einzelnen Geschichten bewerten und so entscheiden, welches Abenteuer für sie zu den besten gehört. Aus den 20 Geschichten mit den meisten Sternen wählt eine Jury am Ende des Wettbewerbs die fünf spannendsten aus. Mitmachen lohnt sich, denn die Gewinner-Geschichten werden als Hörbuch veröffentlicht.

    Quelle: Daimler AG

    Eingehende Suchbegriffe zum Artikel:

    Eventuell interessanter Artikel:

    car2go kommt nach Kopenhagen - Start am 17. September mit 200 smart fortwo #car2go
    Meilenstein für Daimler: Produktionsstart des elektrischen DENZA in China
    Mercedes-Benz Driving Events ab 2015 nun auch in Leipheim - 100 km südöstlich von Stuttgart

    Themen: LKW | Kommentare deaktiviert

    Kommentare geschlossen.

    Auch lesenswert... LKW (171 von 419 Artikel)