• Aktuelle Fahrtests:

  • Letzte Kommentare:

    • mehrzehdesich werde hier und schon gar nicht dir sagen, was ich beruflich mache. aber man kann es sich denken... 02 Okt, 10:08
    • Racer1985Schon ein Preis des AMG C 63 bekannt? 02 Okt, 9:52
    • ChrisHallo, das 4. Quartal hat ja gestern begonnen. Wann kann man(n) denn die extra lang Version bestellen? Woher bekommt man diese Info? 02 Okt, 9:36
    • martin@merhzedes Warum arbeitest du nicht längst schon in einer einflussreichen Manager-Position in der deutschen Autoindustrie um diesen unfähigen, überbezahlten Bandarbeitern in Deutschland endlich den Gar... 02 Okt, 8:55
    • mehrzehdesexactly, greg. its not an upgrade, its a retrofit. and retrofitting a contemporary car usually means a lot of effort and trouble. wait for the... 02 Okt, 8:27
    • mehrzehdesmelaw, die bundeswehr schafft es ganz sicher, auch diese 110 zetros durch nicht vorhandene ersatzteile oder murks in den eigenen werkstätten einsatzunfähig zu bekommen. auf... 02 Okt, 8:04
  • « | Home | »

    F1: Das Rennen zum Großen Preis von Deutschland – Sieg für Lewis Hamilton

    von Markus Jordan | 24.Juli 2011

    60 Runden ging es am Nürburgring – bei bewölkten, doch aber trockenen 18 Grad beim Großen Preis von Deutschland. Sieger des Rennens wurde Lewis Hamilton.

    Für Jenson Button von McLaren-Mercedes ging das Rennen bereits in der Runde 35 zuende, – aufgrund eines Hydraulikproblems konnte er das Fahrzeug bereits nach der Hälfte des Rennens verlassen – sein Teamkollege Lewis Hamilton hingegen konnte am Ende das Rennen gewinnen – die Mercedes-GP Petronas Piloten Nico Rosberg und Michael Schumacher erreichten einen 7. und 8. Platz. Schumacher selbst hat sich in der 24. Runde gedreht und viel hier kurzzeitig auf den 11. Platz zurück.

    Für McLaren war mit den Sieg seit Freitag gar nicht zu rechnen – ein Turnaround von McLaren und eine tolle Leistung für Lewis Hamilton, der seinen Teamkollegen Jenson Button hier regelrecht deklassiert hat. Für Hamilton ist es der zweite Saisonsieg – nach Schanghai. Auf den zweiten Platz kam der Ferrari-Pilot F. Alonso, gefolgt von M. Webber (Red Bull). Sebastian Vettel hat aufgrund eines verpassten Boxenstopps von Ferrari mit F. Massa am Ende noch den 4. Platz erreichen können. F. Massa erreichte aufgrund des längeren Boxenstopps den 5. Platz, gefolgt von A. Sutil (Force India).

    no images were found

    Auf den 9. Platz kam K. Kobayashi (Sauber), auf die 10. W. Petrow (Renault), gefolgt von S. Perez (Sauber) auf den 11. Platz.

    Weitere Plätze:

    12. J. Alguersuari, Toro Rosso
    13. P. di Resta, Force India
    14. P. Maldonado, Williams
    15. S. Buemi, Toro Rosso
    16. H. Kovalainen, Lotus
    17. T. Glock, Marussia-Virgin
    18. J. D´Ambrosio, Marussia-Virgin
    19. D. Ricciardo, HRT
    20. K. Chandhok, Lotus

    Ausgeschieden sind V. Liuzzi (HRT), J. Button (McLaren), R. Barrichello (Williams), N. Heidfeld (Renault).

    Bilder: Daimler AG

    Eventuell interessanter Artikel:

    Mercedes-Benz DTM-Pilot Christian Vietoris vertraut auf Original-Teile #DTM #Spot
    Die Heckleuchte des C-Klasse T-Modells #S205
    Doppel-Pole für Mercedes am Norisring - Robert Wickens schnellster vor Paul Di Resta

    Themen: F1 | 4 Kommentare »

    4 Kommentare to “F1: Das Rennen zum Großen Preis von Deutschland – Sieg für Lewis Hamilton”

    1. Panther meint:
      24.Juli 2011 at 16:01

      war ein spannendes Rennen,wenigstens hat ein Mercedes Motor gewonnen :D und Hauptsache nicht Alfons

    2. Dustin meint:
      24.Juli 2011 at 21:47

      Ein hoch auf Lewis Hamilton, wenigstens ein Erfolg von Mercedes auch wenns nur der Motor war. Und wieder einmal nix für den Schumi! Ich sag nur eins, ab in die Rente!

    3. Tim meint:
      24.Juli 2011 at 22:14

      Naja, es liegt ja wohl eher am Auto als an Schumacher. Mehr ist mit dem Auto momentan einfach nicht möglich. Wobei es heute schon besonderes schlecht gelaufen ist…beide Autos überrundet und dann auch noch hinter beiden Kundenteams ins Ziel gekommen…

      Bin mal gespannt ob MGP nächstes Jahr wirklich – wie angekündigt – der große Wurf gelingt. Falls nicht wird es wohl langsam eng…

    4. Lexi meint:
      25.Juli 2011 at 09:28

      Langsam muss man sich wirklich die Frage stellen ob das Engagement des MGP Teams wirklich positiv fürs Marketing der Marke ist. Vllt. sollte man drüber nachdenken nur noch als Motoren-, Getriebe-, und KERSlieferant aufzutreten!

    Auch lesenswert... F1 (272 von 408 Artikel)