Nun steigt die Daimler AG auch ins Fahrradgeschäft ein, – mit den E-Bike der Konzernmarke Smart, wie Smart-Chefin Annette Winkler nun verrät.

Die Entscheidung ist gefallen, – so Smart-Chefin Annette Winkler gegenüber der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“.

„Das E-Bike soll nächstes Jahr auf den Markt kommen.“ – als Zielmärkte soeien Nordamerika, Europa und der Mittlere Osten denkbar. „Dort sehe ich eine rasant wachsende Nachfrage.“

Ein iPhone soll beim E-Bike als Navigationsgerät und Tacho eingesetzt werden können, parallel wird das Fahrrad mit Taschen für Einkäufe ausgestattet. Ziel des Konzerns ist es auch, über das Fahrrad neue Kunden für das Smart-Fahrzeug zu gewinnen.

Mit der aktuellen Entwicklung des Smart-Kleinwagens zeigte sich Winkler zufrieden – der Absatz legte in den ersten 4 Monaten um 8 Prozent auf 34.322 Fahrzeuge zu, wobei der Zuwachs hauptsächlich aus China kommt. In Deutschland hat die Marke nach Konzernangaben über 20 Prozent zugelegt.

Details zum E-Bike hatten wir hier bereits.

Bilder: Daimler AG