• Aktuelle Fahrtests:

  • Letzte Kommentare:

    • Dominic@ wido woher bist du? (Ort) Es ist aber ehrlich gesagt nicht immer leicht für die Jungs. Bei der Produktvielfallt, muss man erst mal durchsehen.... 24 Okt, 16:56
    • wido@Gisbert Ja, wie die Mehrleistung des C 250 zu Stande kommt, gehört für mich zum notwendigen Basic-Wissen eines DB- Verkäufers. Ich könnte die "ich weiß... 24 Okt, 16:50
    • SmartieverkauferSchon erledigt. Das geht schon ne ganze Weile, die ersten Kundenanrufe erreichten mich bereits im August. 24 Okt, 16:16
    • RalfDie, die ILS bestellen, nehmen (vermutlich) aber auch noch mehr Sonderausstattung bzw. ein teureres Auto. Meiner Meinung vergrault man sich so die "teuren" Kunden -... 24 Okt, 16:16
    • GisbertBei der alten C-Klasse war die ILS Quote hoch einstellig, beim B niedrig einstellig. Da ist es doch völlig verständlich, wenn letztere Baureihe nun ohne... 24 Okt, 15:16
    • Gisbert@wido: Dieses Phänomen (Produkt im Internet oder bei Tchibo kaufbar) tritt leider immer öfter auf. Ich erlebe es fast immer, da ich mich im Vorfeld... 24 Okt, 15:09
  • « | Home | »

    Der Mercedes-Benz Vito E-CELL: Lokal emissionsfrei durch die City

    von Philipp Deppe | 24.August 2010

    Mit dem ersten batterieelektrisch angetriebenen Transporter ab Werk eines Automobilherstellers schlägt Mercedes-Benz ein neues Kapitel in der Antriebstechnik für leichte Nutzfahrzeuge auf. Der Mercedes-Benz Vito E-CELL eignet sich dank seines emissionsfreien Antriebs ideal für den innerstädtischen Einsatz sowie für besonders umweltsensible Gebiete.

    Der Vito E-CELL rollt abgasfrei und flüsterleise. Der Vito E-CELL startet in diesem Jahr mit einer Kleinserie von 100 Fahrzeugen, deren Fertigung bereits angelaufen ist und weitere 2000 Einheiten sind bereits ab 2011 geplant. Mit seiner Reichweite von rund 130 km erfüllt der Vito E-CELL die durchschnittlichen Kundenanforderungen an Transporter mit einer Laufleistung von rund 50-80 km am Tag zuzüglich einer großzügig bemessenen Reserve.

    Gleichzeitig ist der Laderaum des Transporters ohne jede Einschränkung nutzbar. Ebenso profiliert sich der Vito E-CELL mit seiner Nutzlast von ausstattungsabhängig rund 900 kg als vollwertiger Transporter. Dank einer Höchstgeschwindigkeit von 80 km/h eignet er sich ebenfalls für kurze Überlandstrecken, wie sie in Ballungsgebieten und an ihrer Peripherie häufig anzutreffen sind. Weitere Details zum Vito E-CELL haben wir hier veröffentlicht.

    Quelle: Daimler AG

    Eventuell interessanter Artikel:

    Der Flottenverbrauch von Mercedes-Benz Cars sinkt nun auf nur noch 134 g CO2 pro Kilometer
    DTM 2014 in Oschersleben: Molina verliert Pole
    CLA 200 CDI 4MATIC und CLA 220 CDI 4MATIC startet - Umstellung des CLA 200 CDI auf Euro 6

    Themen: Vito | Kommentare deaktiviert

    Kommentare geschlossen.

    Auch lesenswert... Vito (80 von 108 Artikel)