• Letzte Fahrtests:

  • Letzte Kommentare:

    • LackfarbeVorsicht! Meine Meinung: Das was Mercedes-Benz hier vollführt, ist ein Schlag ins Gesicht all derer, die sich bisher einen R231 SL geleistet haben. Genau DIESES... 17 Apr, 4:32
    • AMG PowerIch bin auch mal gespannt wie viele hier die eben den dicken Max raushängen lassen tatsächlich das nötige Kleingeld haben sich dieses Auto in die... 16 Apr, 21:54
    • Markus JordanHier sollte es ggf eine kulante Tauschlösung geben,... 16 Apr, 21:13
    • Helmut der ZweiteHallo, ich benutze im Moment den Becker Map Pilot die Krücke! Da ich noch ein Jahr auf den neuen GLK mit dem Garmin Map Pilot... 16 Apr, 21:02
    • boariteMai, sind da wieder Nörgler unterwegs. Bestimmten Leuten kann schon gar nichts recht machen. Wäre gespannt, wie viele sich so einen Wagen kaufen können oder... 16 Apr, 20:46
    • STMDesign muss polarisieren, sonst kann man gleich einen Golf kaufen. Bezüglich Display finde ich die Lösung z.B. im A3 oder BMW 4er 100x schlechter! Finde... 16 Apr, 20:25
  • « | Home | »

    Der Mercedes-Benz Vito E-CELL: Lokal emissionsfrei durch die City

    von Philipp Deppe | 24.August 2010

    Mit dem ersten batterieelektrisch angetriebenen Transporter ab Werk eines Automobilherstellers schlägt Mercedes-Benz ein neues Kapitel in der Antriebstechnik für leichte Nutzfahrzeuge auf. Der Mercedes-Benz Vito E-CELL eignet sich dank seines emissionsfreien Antriebs ideal für den innerstädtischen Einsatz sowie für besonders umweltsensible Gebiete.

    Der Vito E-CELL rollt abgasfrei und flüsterleise. Der Vito E-CELL startet in diesem Jahr mit einer Kleinserie von 100 Fahrzeugen, deren Fertigung bereits angelaufen ist und weitere 2000 Einheiten sind bereits ab 2011 geplant. Mit seiner Reichweite von rund 130 km erfüllt der Vito E-CELL die durchschnittlichen Kundenanforderungen an Transporter mit einer Laufleistung von rund 50-80 km am Tag zuzüglich einer großzügig bemessenen Reserve.

    Gleichzeitig ist der Laderaum des Transporters ohne jede Einschränkung nutzbar. Ebenso profiliert sich der Vito E-CELL mit seiner Nutzlast von ausstattungsabhängig rund 900 kg als vollwertiger Transporter. Dank einer Höchstgeschwindigkeit von 80 km/h eignet er sich ebenfalls für kurze Überlandstrecken, wie sie in Ballungsgebieten und an ihrer Peripherie häufig anzutreffen sind. Weitere Details zum Vito E-CELL haben wir hier veröffentlicht.

    Quelle: Daimler AG

    Eingehende Suchbegriffe zum Artikel:

    Themen: Vito | Kommentare deaktiviert

    Kommentare geschlossen.

    Eventuell interessanter Artikel:

    Weltpremiere der neuen V-Klasse in München - wir zeigen die ersten Bilder des Modells
    Die neue V-Klasse rollt als Job #1 vom Band