• Letzte Kommentare:

    • mehrzehdesgut, der herr schuff mit über 40 dienstjahren beim daimler wird ersetzt. durch jemanden, der durch über 20 dienstjahre beim daimler ebenfalls housetrained ist. finde... 18 Dez, 11:00
    • Benzfahrer@Gottlieb: Der Unterschied ist, dass bei Fahrzeugen mit reinem Antrieb durch Verbrennungsmotoren nicht so ein Etikettenschwindel betrieben wird, wie bei den E-Mobilen und PlugIn-Hybriden und... 18 Dez, 10:38
    • Gottliebsehe ich genauso wie post 2 Wer konv. kraftstoff tankt frägt ja auch nicht, wo er hergestellt wird inkl. den umweltverschmutzungen etc. aber beim strom... 18 Dez, 9:44
    • mehrzehdesdie atmosphäre, die atmosphäre. sie ist wichtig, klar. aber weiß man wirklich, was wie wo wirkt? offenbar repariert sich das ozonloch gerade und es scheint... 18 Dez, 8:24
    • rf"fährt Lokal emissionsfrei" wenn ich so eine gequirrlte Marketingscheisse höre. Der Atmosphäre ist es scheissegal wo die Emissionen anfallen. Wenn ich das Auto mit Strom... 18 Dez, 7:59
    • Markus Jordan@CMrotzek: Nein, korrigiert. Danke. 18 Dez, 6:45
  • « | Home | »

    Der Mercedes-Benz Vito E-CELL: Lokal emissionsfrei durch die City

    von Philipp Deppe | 24.August 2010

    Mit dem ersten batterieelektrisch angetriebenen Transporter ab Werk eines Automobilherstellers schlägt Mercedes-Benz ein neues Kapitel in der Antriebstechnik für leichte Nutzfahrzeuge auf. Der Mercedes-Benz Vito E-CELL eignet sich dank seines emissionsfreien Antriebs ideal für den innerstädtischen Einsatz sowie für besonders umweltsensible Gebiete.

    Der Vito E-CELL rollt abgasfrei und flüsterleise. Der Vito E-CELL startet in diesem Jahr mit einer Kleinserie von 100 Fahrzeugen, deren Fertigung bereits angelaufen ist und weitere 2000 Einheiten sind bereits ab 2011 geplant. Mit seiner Reichweite von rund 130 km erfüllt der Vito E-CELL die durchschnittlichen Kundenanforderungen an Transporter mit einer Laufleistung von rund 50-80 km am Tag zuzüglich einer großzügig bemessenen Reserve.

    Gleichzeitig ist der Laderaum des Transporters ohne jede Einschränkung nutzbar. Ebenso profiliert sich der Vito E-CELL mit seiner Nutzlast von ausstattungsabhängig rund 900 kg als vollwertiger Transporter. Dank einer Höchstgeschwindigkeit von 80 km/h eignet er sich ebenfalls für kurze Überlandstrecken, wie sie in Ballungsgebieten und an ihrer Peripherie häufig anzutreffen sind. Weitere Details zum Vito E-CELL haben wir hier veröffentlicht.

    Quelle: Daimler AG

    Eventuell interessanter Artikel:

    Blick auf das AMG Line Paket des S-Klasse Coupés von Mercedes-Benz (#C217)
    smart beach tour 2014 macht Halt in Nürnberg
    Mercedes-Benz und EURONICS verlängern Partnerschaft in der DTM

    Themen: Vito | Kommentare deaktiviert

    Kommentare geschlossen.

    Auch lesenswert... Vito (83 von 111 Artikel)