Als Hans-Peter Christoph vor zwei Jahren als erster Busunternehmer mit einem Setra Reisebus auf dem Landweg von Europa nach China fuhr, schlug er ein neues Kapitel in der Geschichte der Busreise auf.

Am 15. April brach das Freiburger Unternehmen erneut mit einem S 415 HDH ins Reich der Mitte auf. Von Deutschland aus führt die 17 000 Kilometer lange Strecke über die Schweiz, Italien, Griechenland, die Türkei, den Iran, Turkmenistan, Usbekistan, Kirgistan und Kasachstan nach Schanghai am chinesischen Meer, wo der luxuriöse Fernreisebus am 23. Juni zur Weltausstellung 2010 erwartet wird. Nach exakt 100 Tagen auf Tour wird der Bus dann am 23. Juli im Breisgau zurückerwartet.

Holger Suffel, Head of Marketing, Sales and After Sales von Daimler Buses: „Wir sind stolz darauf, dass Hans-Peter Christoph wieder mit einem Setra TopClass Reisebus eine so lange Reise unternimmt. Dies unterstreicht eindrucksvoll sein Vertrauen in unsere hohe Produktqualität und die Leistungsfähigkeit des Omniplus-Servicenetzes.“

Avanti Reisen: Dreiachser S 415 HDH überzeugt durch seine Wendigkeit
Auf der 74-tägigen Fahrt um die halbe Welt verlässt sich Hans-Peter Christoph, Geschäftsführer der „Avanti Busreisen“, erneut voll und ganz auf die Technik und Robustheit sowie das umfangreiche Sicherheitspaket der Ulmer Marke: „Auf unserer ersten Reise entlang der Seidenstraße hat der Setra Reisebus seine Feuertaufe mit Bravour bestanden. Setra bietet schlicht und einfach den besten Komfort, den man sich für so eine lange Fahrt mit den unterschiedlichsten klimatischen Bedingungen vorstellen kann.“

Die durchweg positiven Erfahrungen mit dem S 415 HDH der neuen TopClass 400, mit dem der Unternehmer im Jahr 2008 mit 28 Passagieren als Weltpremiere zur Eröffnung der Olympischen Sommerspiele in Peking reiste, lässt Hans-Peter Christoph auch diese Mal wieder voller Zuversicht ans Steuer des roten Reisebusses sitzen: „Ein entscheidendes Kriterium für die Marke der Daimler AG ist, dass der 12,3 Meter lange S 415 HDH ein extrem wendiger Dreiachser ist. Gerade in unbekannten Gegenden und unwegsamen Gelände ist dies ein unschlagbarer Vorteil.“

Lothar Holder, Head of Sales von Setra Buses and Coaches: „Ich freue mich, dass Avanti diese außergewöhnliche Reise nach Schanghai mit einem Setra durchführt. In diesem Fünf-Sterne-Fahrzeug erlebt der Fahrgast Reisekomfort auf höchstem Niveau. Die hochwertige Ausstattung prädestiniert Setra Reisebusse für den Einsatz bei exklusiven Busreisen.“

Reisebus mit höchstem Komfort und umfangreichem Sicherheitspaket
Der S 415 HDH erfüllt höchste Komfort- und Sicherheitsansprüche. Dazu zählen unter anderem die hochwertige Ambiente-Bestuhlung mit 5*-Sitzabstand, die leistungsfähige integrierte Klimaanlage TopAir sowie Abstandsregel-Tempomat (ART), Spurassistent (SPA), Dauerbremslimiter und Elektronisches Stabilitätsprogramm (ESP).

Das Fahrzeug ist zudem mit dem patentierten Front Collision Guard (FCG) ausgestattet, einem passiven Sicherheitssystem zum Schutz des Fahrers und Begleiters. Das System besteht aus einem vorderen Unterfahrschutz, einer integrierten Absorberstruktur als Crashelement sowie einem Modul, das bei einem Aufprall den kompletten Fahrerplatz nach hinten schiebt.

Ausgerüstet ist der luxuriöse Reisehochdecker mit einem Euro 5-Reihen­sechs­zylinder OM 457 LA mit einer Leistung von 335 kW (456 PS) und einem 6-Gang-Schaltgetriebe GO 210. Hans-Peter Christoph: „Neben den technischen Raffinessen des S 415 HDH verleiht uns auch das weit verzweigte Service-Netz der EvoBus Dienstleistungsmarke Omniplus ein sicheres Gefühl.“

Über www.freiburg-shanghai.de kann die Route des Busses jederzeit nachverfolgt werden.