• Letzte Kommentare:

    • Markus Jordan@Peter F: 9G und V6 wird wohl nicht kommen, Schiebedach kommt - Einsatztermin gibt es aber weiterhin noch nicht .. Hybrid müssen wir uns überraschen... 26 Nov, 14:06
    • Artur S.Ich kann mich da der Meinung von Peter F. nur anschließen. Alle sicherheitsrelevanten Maßnahmen sollten soweit möglich serienmäßig verbaut werden. Die Preissenkung auf nicht mal... 26 Nov, 12:20
    • Markus Jordan@Alec: 3 Unilacke, 5 Metallic und 1 designo. 26 Nov, 11:55
    • Peter F....und warum wird das sicherheitsrelevante Extra nicht serienmäßig verbaut? Spielen eventuell Gewichtsgründe eine Rolle? oder sind knapp 100 € optisch zu viel beim Grundpreis? Ich... 26 Nov, 11:22
    • OttiSehr lobenswert! 26 Nov, 10:07
    • Marco@Hr. Vogel: So sieht es aus! Genauso habe ich mir meinen CLA auch bestellt! :-) 26 Nov, 9:09
  • « | Home | »

    Daimler gibt Engagement bei Tata angeblich auf

    von Markus Jordan | 9.März 2010

    Nach Informationen der Nachrichtenagentur Reuters bietete Daimler 25,6 Millionen Tata-Aktien mit einem Wert von bis zu 429 Millionen Dollar zum Verkauf an – das entspricht einen Anteil von 5,34 Prozent am indischen Tata-Konzern. Der Preis beinhalte einen Abschlag von bis zu 7 Prozent im Vergleich zum Schlusskurs von Montag.

    Ein Grund für den Verkauf könnte die zunehmend engere Zusammenarbeit von Tata mit Fiat sein, die seit Ende 2006 ein Joint Venture betreiben, in der LKW-Sparte arbeitet Tata Motors und die Fiat-Tochter Iveco zusammen, ursprünglich wurde hier einmal mit Daimler kooperiert und ältere Modelle von den Stuttgarter Konzern übernommen, was mittlerweilen aufgegeben worden ist.

    Daimler buat momentan eine 700 Millionen Euro-Fabrik im südindischen Chennai für die LKW-Produktion, mit einer Produktionskapazität von 70.000 LKws, welche bis Anfang bis Mitte 2012 die Fertigung aufnehmen wird.

    Eine Stellungsnahme der Daimler AG – oder gar eine Bestätigung der Verkäufe der Aktien steht bislang jedoch aus.

    Eventuell interessanter Artikel:

    Personelle Veränderungen bei Daimler Trucks in Asien
    Der neue smart fortwo und forfour: Weltpremiere am 16. Juli in Berlin - Livestream hier bei uns
    Daimler AG trennt sich von 4 % der Tesla-Anteile

    Themen: Konzern | Kommentare deaktiviert

    Kommentare geschlossen.

    Auch lesenswert... Konzern (620 von 722 Artikel)