• Letzte Kommentare:

    • AlexXomg.. was ne hässliche Kiste, die A-Klasse ist ja echt gelungen, der CLA von den Proportionen allerdings eine Zumutung und dieser setzt dem ganzen Ensemble... 24 Nov, 23:11
    • ClausDer Wendekreis des 42 ist wirklich beeindruckend, das hätte ich mir nicht so krass vorgestellt. Der Innenraum geht auch total in Ordnung, besser als ich... 24 Nov, 20:00
    • Markus Jordan@Claus: Das kann ich so auch bestätigen. Bei mir selbst war es amüsant: Wie ich erste Bilder des smart 42 gesehen habe, dachte ich erst... 24 Nov, 19:26
    • ClausAlle, die so urteilen (unabhängig vom Design) sollten echt mal Probe fahren, das Fahrgefühl ist überraschend gut und viel erwachsener als beim Vorgänger. Allein das... 24 Nov, 18:55
    • DanielWird dieser CLA auch in Ungarn produziert? 24 Nov, 18:32
    • AMG PowerDas dachte ich auch, ich dachte ich laufe samstags beim Smart vorbei und Fahrzeug wird plötzlich schöner?! Pech gehabt, das Auto ist tatsächlich noch hässlicher... 24 Nov, 18:10
  • « | Home | »

    Jungfernfahrt heute im neuen Formel-1-Silberpfeil von Mercedes GP Petronas

    von Markus Jordan | 1.Februar 2010

    Lange genug hat es gedauert – heute ist es soweit: Die Jungfernfahrt des neuen F1 Renners des Mercedes GP Petronas Teams, die Nico Rosberg heute in Valencia durchführen wird.

    Vor Michael Schumacher wird der F1 Pilot Nico Rosberg die Ehre haben, das neue F1 Fahrzeug in Valencia zu testen – erstmals wird auch heute das Fahrzeug selbst gezeigt. Am vergangenen Montag war im Mercedes-Benz Museum in Stuttgart lediglich die Lackierung des neuesten Fahrzeuges, jedoch am Vorgängerfahrzeug von Brawn GP, bezeigt worden – das Event in Stuttgart war eher als Teamvorstellung gedacht, hat sich dort doch erstmals Michael Schumacher und Nico Rosberg unter der Flagge des neuen Rennstalles der Öffentlichkeit vorgestellt. Ingesamt werden wohl, so die Planung, 7 Rennställe Ihre neuen Boliden auf dem Ricardo Tormo Circuito de Valencia testen.

    Der Ricardo Tormo Track spendet einen Teil der Einnahmen vom Ticketverkauf am Schalter für die Formel 1 Testfahrten an die Opfer des Erdbebens in Haiti. Ein Platz auf der Generaltribüne wird für 5 Euro, und auf der Boxengassen Tribüne für 10 Euro verkauft.

    Details zum Fahrzeug werden wir im Laufe des Montags hier vorstellen, sowie erste Ergebnisse der Tests.

    Bild: Daimler AG

    Eventuell interessanter Artikel:

    Pole Position für Robert Wickens in Spielberg
    Wenn es knarzt im CLA und in der A-Klasse...
    360-Grad-Kamera für Mercedes-Benz C-Klasse Limousine und T-Modell ab November verfügbar

    Themen: Events, Motorsport | 1 Kommentar »

    Ein Kommentar to “Jungfernfahrt heute im neuen Formel-1-Silberpfeil von Mercedes GP Petronas”

    1. steve meint:
      9.Februar 2010 at 16:35

      Bin gespannt auf die Details. Vielen Dank für die Info!

    Auch lesenswert... Events, Motorsport (1671 von 2282 Artikel)