• Neues auf Instagram

    • Blick in den Mercedes-Maybach Pullmann #Genf #VV222 #Staatslimousine
    • G(emacht) fürs Gelände! G 500 4x4 hoch 2 #Genf #GClass…
    • Cockpit Mercedes-AMG GT3 #Genf #CustomerSports #MercedesAMG #Lenkrad #Knöpfe
    • Blick auf die Portalachse des G 500 4x4 hoch zwei…
  • Letzte Kommentare:

    • rwzum@Claus: Der SLK 55 entspricht schon der Euro 6 Abgasnorm. Ich wähnte schon in Gedanken, dass ab September nur noch die AMG Version verbleibt, die... 06 Mrz, 17:23
    • ClausWenn man sich überlegt, was der aktuelle V8 im SLK55 allein an Überarbeitung bräuchte nur um EU6 zu schaffen und wie die Verkaufszahlen aussehen, kann... 06 Mrz, 16:51
    • mehrzehdesdaß die daimler presseabteilung sich noch im stil klassischer propaganda gefällt, also aus jeder niederlage noch einen sieg macht, wird ihr spätestens dann zum problem,... 06 Mrz, 16:48
    • rwzumNa das ist schön und gut: der SLK heißt noch ein ganzes Jahr SLK. Wär noch interessant zu wissen, welchen Motor (Zylinder) der SLK 350... 06 Mrz, 15:51
    • Markus Jordan@Snoubort: Die Zahlen wurden von der Daimler AG so kommuniziert, ohne genau auf die Details einzugehen. 06 Mrz, 15:09
    • Snoubort@ Markus: Eine Frage: Handelt es sich hierbei wirklich um Auslieferungszahlen? An Kunden? Kommen daher die Unterscheide zu den Zulassungszahlen laut KBA zustande? (hiernach wird... 06 Mrz, 15:06
  • Direkte Rubrik wählen:

  • Schlagwörter

  • Archive

  • Mercedes-Benz Passion Blog

    Bestätigt: Mercedes-Benz Vans baut Sprinter-Werk in Charleston / USA – Baubeginn ab 2016

    von Markus Jordan | 6.März 2015

    Mercedes-Benz Vans hat heute den Standort für sein Sprinter-Werk in den USA bekannt gegeben. Der neue Produktionsstandort entsteht in Charleston im US-Bundesstaat South Carolina, von dort aus wird Mercedes-Benz Vans künftig Kunden in Nordamerika mit der nächsten Sprinter-Generation beliefern.

    Die Standortentscheidung für Charleston im US-Bundesstaat South Carolina gaben Volker Mornhinweg, Leiter Mercedes-Benz Vans, und Nikki Haley, Gouverneurin des Bundesstaates South Carolina, heute in Charleston offiziell bekannt. Mercedes-Benz Vans wird in den nächsten Jahren rund eine halbe Milliarde US-Dollar in den Aufbau des neuen Transporterwerkes in Charleston investieren. Mercedes-Benz Vans steigt damit zu einem der größten industriellen Arbeitgeber der Region auf. Auf einer Gesamtfläche von über 800.000 m² entstehen ein komplett neuer Rohbau, eine Lackierung sowie eine Montage. Der Baubeginn für die neue Fabrik ist für das Jahr 2016 geplant.

    Entscheidend für den Bau eines Sprinter-Werkes in den USA sind die hohen Wachstumsraten des nordamerikanischen Marktes im Segment der großen Transporter in den nächsten Jahren. Die USA gehören weltweit zu den am schnellsten wachsenden Transportermärkten. Gleichzeitig führen hohe US-Importzölle dazu, dass die in Deutschland für den US-Markt produzierten Sprinter derzeit aufwändig zerlegt und in den USA wieder aufgebaut werden müssen.
    Weiterlesen »

    Themen: Produktion, Sprinter | Kein Kommentar »

    Markteinführungskampagne für den “Groß. Stadt. Jäger” – den neuen CLA Shooting Brake X117

    von Markus Jordan | 6.März 2015

    Unter dem Claim „Groß. Stadt. Jäger.“ inszeniert die integrierte Markteinführungskampagne den neuen Mercedes-Benz CLA Shooting Brake wie einen Jäger auf der Pirsch im Dschungel der Großstadt.

    CLA Shooting Brake - Anzeigemotive

    Ob hoch über den Dächern der Stadt oder in den Tiefen des pulsierenden Nachtlebens – der CLA Shooting Brake ist der ideale Begleiter für Menschen mit aktiver Freizeitgestaltung und einem individuellen Lebensstil. Als perfekte Mischung aus Coupé und Kombi verbindet er elegant-sportliches Design mit einem überdurchschnittlichen Raumangebot und garantiert ein Höchstmaß an Freizeitwert. Zudem ist das fünfte Mitglied der Kompaktwagenfamilie über „Mercedes connect me“ jederzeit mit seiner Umwelt vernetzt.

    CLA Shooting Brake - Anzeigemotive

    Der Mix der Markteinführungskampagne umfasst alle Kommunikationsdisziplinen. In den Printmotiven präsentiert sich der CLA Shooting Brake vor atemberaubender Kulisse über den Dächern verschiedener Metropolen. Aus diesen beeindruckenden Perspektiven überblickt er die Tiefen der Stadt in all ihren Details und kann sein nächstes Ziel ins Auge fassen. Die Printkampagne umfasst drei Motive und ist seit 2. März 2015 bundesweit in Tageszeitungen und Zeitschriften zu sehen.

    Mit Nico Rosberg durch die nächtliche Stadt
    Der TV-Spot zeigt den CLA Shooting Brake als nächtlichen Jäger. Er steht auf einem Parkdeck hoch über der Stadt. Formel-1-Fahrer Nico Rosberg läuft auf den Wagen zu und öffnet ihn dank „Mercedes connect me“ mit seinem Smartphone. Die Fahrt durch die Dunkelheit der Metropole beginnt. In stimmungsvollen Bildern rauscht das pulsierende urbane Nachtleben vorüber: Untergrund-Clubs, trendige Bars und Restaurants, eine Dachterrassen-Party, eine Sneaker-Boutique und ein Arthouse-Kino. Die Bilder werden von dynamischen Fahrszenen unterbrochen.

    Die Stimme aus dem Off erzählt eine Hommage an die Akteure dieses Nachtlebens – und erreicht ihren Höhepunkt mit dem Satz: „Wo auch immer ihr euch versteckt, ich finde euch sowieso.“ Der TVC inszeniert den neuen CLA Shooting Brake mit „Mercedes connect me“ als ideales Fahrzeug, um in der Großstadt auf Erlebnisjagd zu gehen. Ab 9. März 2015 ist der Spot weltweit in Längen von 20 bis 60 Sekunden zu sehen. Weiterlesen »

    Themen: CLA, Vertrieb | Kein Kommentar »

    Der neue Mercedes-AMG GT S und C 63 S im F1 Einsatz – neuer GT neues Safety Car ab 2015

    von Markus Jordan | 6.März 2015

    Der GT S und der C 63 S sorgen in der FIA Formel 1 Weltmeisterschaft™ für maximale Sicherheit. Beim ersten Grand Prix im australischen Melbourne feiert der GT S als Official Safety Car der FIA Formel 1 Weltmeisterschaft™ sein Rennstreckendebüt. Das C 63 S T-Modell übernimmt als Official Medical Car der FIA Formel 1 Weltmeisterschaft™ die schnelle Notfallversorgung. Mercedes-AMG ist seit 1996 durchgängig in der Königsklasse des internationalen Motorsports aktiv.

    Mercedes-AMG GT S als Official Safety Car der FIA Formel 1 Weltm

    Mercedes-AMG C 63 S T-Modell als Official Medical Car der FIA Fo

    Mercedes-AMG GT S als neues Safety Car der Formel 1
    Um das Formel 1® Feld sicher um den Kurs zu führen, wenn schlechte Witterungsverhältnisse oder Unfälle den Einsatz des Safety Cars nötig machen, ist der neue GT S das perfekte Fahrzeug für den Formel 1 Einsatz ab der Saison 2015. Der zweite von Mercedes-AMG in Eigenregie entwickelte Sportwagen bringt optimale Voraussetzungen für den harten Job in der Königsklasse des Motorsports mit.

    Bernd Mayländer, seit 2000 Fahrer des Official Safety Car der F

    Das Frontmittelmotorkonzept mit Transaxle, der V8-Biturbomotor mit Trockensumpfschmierung, das Doppelkupplungsgetriebe und das hochentwickelte Fahrwerk mit Aluminium-Doppelquerlenkerachsen schaffen die Grundlage für schnelle Runden auf der Rennstrecke. Weiterlesen »

    Themen: AMG, AMG GT, F1, Motorsport | Kein Kommentar »

    « Vorangehende Artikel