• Neues auf Instagram

    • 24h-Rennen am Nürburgring #n24h #n24h2015 #MercedesAMG #SLS #GT3 #Zakspeed #drivingperformance…
    • 24h-Rennen am Nürburgring #Cockpit #SLS #GT3 #Zakspeed #n24h #n24h2015
    • 22 von 24 Stunden am Nürburgring sind geschafft #MercedesAMG #SLS…
    • 22 von 24 Stunden am Nürburgring sind geschafft - Startnummer…
  • Letzte Kommentare:

    • Markus Jordan@benzemann: Bitte,..und ja: kann man ..wenn man muss ! Das Auto macht es deshalb nicht schlechter ! :-) 23 Mai, 19:39
    • BenzenmamHallo Markus, danke für die prompte Antwort. Schade, aber damit muss (und kann) ich leben. Beste Grüsse! Jens 23 Mai, 19:30
    • Markus Jordan@Benzenmam: Dann sieht es eher schlecht aus! Der CLS 500 4MATIC und der CLS 350 d 4MATIC erhalten das 9G TRONIC Automatikgetriebe mit Änderungsjahr 2015... 23 Mai, 19:08
    • BenzenmamHallo, ab wann genau wird denn im CLS 500 4M SB das 9G verbaut? Wenn im Feb 15 bestellt und im Mai 15 produziert wird,... 23 Mai, 17:48
    • Markus Jordan@Robert: Da könnte man durchaus noch was verbessern. Die Mopf kommt jetzt ja auf die Straße, ....alles andere ist nicht in naher Zukunft. 23 Mai, 14:51
    • Robert@Markus: ich meinte ja die kommende (nächstes Jahr?) MOPF ;-) 23 Mai, 12:05
  • Direkte Rubrik wählen:

  • Schlagwörter

  • Archive

  • Mercedes-Benz Passion Blog

    GLC-Erlkönig mit Blick auf das Interieur

    von Markus Jordan | 24.Mai 2015

    Auch wenn uns Mercedes-Benz in wenigen Wochen den GLC (X253) zur Weltpremiere erstmals zeigen wird, fahren die Erlkönige weiterhin herum. Hier nun einige Blicke auf den noch teils stark getarnten Innenraum, speziell des PLUG-IN Hybriden des GLC.

    image-273137

    9G TRONIC Automatikgetriebe im GLC
    Den in sämtlichen Disziplinen verbesserten Nachfolger der GLK Baureihe zeigt uns Mercedes-Benz am 17. Juni 2015 erstmals selbst bei dessen Weltpremiere in Metzingen. Neben 9G-TRONIC Automatikgetriebe wird das Fahrzeug aktualisierte Benzin- und Dieselmotoren erhalten, aber auch erstmals einen (PLUG-IN) Hybridantrieb.

    Luftfederung Air Body Control mit 3 Kammern
    Neu ist auch die optionale Luftfederung (Weltneuheit als Air Body Control mit 3 Kammern-Technik) zusammen mit dem permanenten Allradantrieb 4MATIC, ebenso im Angebot: Off-Road-Technikpaket und spezielle Fahrprogramme (5 Fahrprogramme Offroad) für abseits befestigter Wege. (Exterieur-Bilder des GLC Erlkönig haben wir übrigens hier.)

    image-273138

    100 Liter mehr Kofferraumvolumen
    Das Interieur hält sich entsprechend des Namens GL”C” an die C-Klasse, ungetarnte Bilder des GLC im Interieur hatten wir dafür bereits hier. Der Kofferraum des GLC soll – im Gegensatz zum Vorgänger GLK – um rund 100 Liter gestiegen sein, beim Benzinverbrauch wurden wohl Einsparungen von bis zu 8 % erreicht, beim Diesel bei 16 %.

    Die Markteinführung des GLC (X253) von Mercedes-Benz startet im September 2015, das GLC Coupé (C253) kommt genau 1 Jahr später.

    image-273139

    Weiterlesen »

    Themen: Erlkönig, GLC | Kein Kommentar »

    Ornbau 2015: 23. Mercedes-Benz Festival #vdh

    von Markus Jordan | 23.Mai 2015

    Pfingstreffen und Mercedes-Benz: das vdh-Jahrestreffen in Ornbau 2015 ist auch dieses Jahr gut besucht und lädt noch inkl. Sonntag, 24. Mai 2015 zum Besuch ein. Wir haben uns am Samstag vor Ort in Ornbau kurz umgesehen.

    image-272980

    image-272981

    Ornbau in Mittelfranken ist nicht nur der Mitte des Fränkischen Seelandes, sondern auch Sitz des vdh – des Vereins der Heckflossenfreunde (ehemals: Verein der Heckflossenfreunde / MB Strichtacht AG). Der Verein, als Markenclub von der Daimler AG eine anerkannte Vereinigung, sorgt sich um die Pflege das automobilen Kulturgutes der Marke Mercedes-Benz.

    image-272982

    image-272983

    Im Mittelpunkt des über 6.500 Mitglieder zählenden Vereins: die “Heckflossen”-Baureihen der Baureihen W110, W111 sowie W112, aber auch die Baureihen der “alten” S-Klasse W108 und W109 werden ebenso betreut, wie der “Strich Acht” /8 der Baureihe W115 und W115, die Baureihe W 116 und W123 sowie der SL-Klasse, oder der “Pagode” W113. Der VdH, selbst gegründet im Jahre 1988, veranstaltet jährlich zum Pfingstwochenende sein  Jahrestreffen, wo sich Freunde der genannten Baureihen treffen, sei es am Parkplatz oder in der Innenstadt von Ornbau. Zentrum des Sterns liegt so für wenige Tage mitten in Franken, was viele Schwaben aber nicht an der Anreise hindert.

    Eine Stadt also im Ausnahmezustand, ganz im Zeichen des Sterns – was man sich als Mercedes-Freund aber auch durchaus mal ansehen sollte. Eine Fundgrube für Automobil-Fans vor Ort ist z.B. der Teilemarkt mit größtenteils gebrauchten Teilen, von der Zierleiste über Radkappen bis zu Türen oder Motorhauben sowie Lenkrädern. Das Wetter in Mittelfranken zeigte sich übrigens bestens, – bei Temperaturen über 20 Grad lässt es sich vor Ort auch sehr gut aushalten.

    image-272984

    image-272985

    Angemeldete Teilnehmer erhalten vor Ort die Möglichkeit, den TÜV-Termin wahrzunehmen, oder sich in den eingerichteten Cafés und Biergärten mit Gleichgesinnten auszutauschen. Interessant bleibt aber auch ein spontanes Fachgespräch mit Fahrzeugbesitzern auf den zahlreichen Parkplätzen rund um die Ortschaft, wobei oft das “Probesitzen” im Fahrzeug sogar überraschend oft erwünscht ist.

    Doch Interesse geweckt ? Ornbau ist über die A6, Ausfahrt Ansbach in Richtung Weißenburg zu erreichen ..

    Bilder: MBpassion.de

    Themen: Classic, Events | Kein Kommentar »

    Pole-Position für Lewis Hamilton vor Nico Rosberg beim Qualifying zum Grand Prix in Monaco

    von Markus Jordan | 23.Mai 2015

    Besser hätte es für Lewis Hamilton nicht laufen können: Pole-Position beim F1 Rennen im Fürstentum Monaco. Der Brite steht somit morgen ganz vorne beim Rennen, was im engen Stadtstaat mehr als von Vorteil für den Sieg ist.

    image-272971

    Lewis Hamilton hat im Fürstentum Monaco beim Qualifying die Pole-Position erringen können (1:15.098), – und hat somit beste Voraussetzungen für das morgige Rennen zum Grand Prix von Monaco in Monte Carlo. Man bedenke: in den letzten 11 Jahren siegte zehnmal der Pole-Mann. Lewis Hamilton schaffte dabei einen besseren Rhythmus im Qualifing, als sein Teamkollege Nico Rosberg. Für Rosberg ist die zweite Startposition (+0.342) natürlich besonders bitter, der ja bekanntlich in Monaco zuhause ist.

    Rosberg verbremste sich mehrmals, am Ende in der Sainte Devote – was ihn die mögliche Pole gekostet hatte. Hamilton beklagte noch im Training, das sein Fahrzeug nicht ideal auf der Strecke lag, konnte aber das Maximum für sich im Qualifying herausholen.

    image-272972

    Hinter den beiden Werks-Silberpfeilen, die sich im Stadtstaat besonders fahrstark zeigt, steht morgen Ferrari-Pilot Sebastian Vettel (+0.751). Hinter den Top 3 stehen die Red-Bull Piloten Ricciardo und Kwjat (+0:00.943 bzw. 0:01.084), Ferrari-Pilot Räikkönen (+0:01.329) und Force India Pilot Perez (+0:01.710). Die Top 10 komplettieren Sainz im Toro Rosso (+0:01.833), Maldonado im Lotus (+0.01.848) sowie Verstappen im Toro Rosso (+0:01.859).

    image-272973

    image-272974

    Weitere Platzierungen:

    11. R. Grosjean Lotus 1:17.007 +0:01.536
    12. J. Button McLaren 1:17.093 +0:01.622 Weiterlesen »

    Themen: F1, Motorsport | Kein Kommentar »

    Drittes Formel 1 Training in Monaco: Silberpfeile nur zweiter und dritter – Vettel schnellster

    von Philipp Deppe | 23.Mai 2015

    Im dritten Training in Monaco zeigten sich die Silberpfeile nicht an der Spitze. Nico Rosberg schaffte es nur auf den zweiten Platz gefolgt vom Teamkollegen Hamilton an dritter Stelle. Schnellster des Training wurde Ferrari mit Sebastian Vettel, der eine Rundunzeit von 1:16.143 Minuten vorlegte.

    image-272952

    Bei intensivem Fahrbetrieb auf der Strecke durch die Straßen von Monte Carlo mussten die Silbernen in der dritten Einheit noch den roten aus Italien den Vortritt lassen. Nico Rosberg absolvierte 31 Runden und hatte am Ende einen Rückstand von 0.218 Sekunden auf Sebastian Vettel und seinen Ferrari. Für Lewis Hamilton der am Donnerstag noch jeweils der schnellste war reichte es nur zum dritten Platz mit 0.562 Sekunden Rückstand. Der Weltmeister spulte ebenfalls 31 Runden ab. Bei trocknen und leicht sonnigen Wetterverhältnissen nutzen alle Fahrer die Trainingszeit um beiden Reifenmischungen zu testen – an diesem Wochenende kommen die Superweichen und die weichen von Pirelli zum Einsatz.

    image-272953

    Für die Qualifikation um 14 Uhr kann man ein knappes Duell zwischen Mercedes und Ferrari erwarten. Hinzu kommen die Monaco typischen Hindernisse wie Verkehr auf der schnellen Runde, die auch für die ein oder andere negative Überraschung sorgen kann.

    Bilder: Mercedes-AMG F1

    Themen: F1, Motorsport | Kein Kommentar »

    NAG3-Ausrollung in der Limousine der S-Klasse (V/W222): wohl erst im Oktober 2015 bestellbar

    von Markus Jordan | 23.Mai 2015

    Auch wenn wir die Ausrollung des 9G TRONIC Automatikgetriebe in der Limousine der Mercedes-Benz S-Klasse bereits mit Modelljahr 2016 (806) ab Produktion im Juni 2015 erwartet hatten, startet die Bestellfreigabe hier wohl im Oktober 2015.

    image-272946

    9G TRONIC Automatikgetriebe in der Baureihe 222
    Das 9G TRONIC Automatikgetriebe (NAG3) kommt auch in die Limousine der S-Klasse der Baureihe 222 in der Kurz- und Langversion (W/V222). Das NAG3 (Neues Automatik Getriebe 3. Generation) kommt im Heckantrieb, aber auch in der 4MATIC-Variante des S500, S 500 4MATIC, sowie S 350 d.

    Bestellfreigabe für 9G im Oktober erwartet
    Die Bestellfreigabe für 9G in der Limousine erwarten wir nun im Oktober 2015. Bislang war das 9G-Automatikgetriebe nur im aktuellen CLS Coupé sowie Shooting Brake, im S-Klasse Coupé sowie im Mercedes-Maybach S500 und in einer Motorisierung der E-Klasse in Kundenhand.

    Danke für die Erinnerung geht an Leser SvenM.

    Bild: MBpassion.de / Philipp Deppe

    Themen: S-Klasse | 5 Kommentare »

    « Vorangehende Artikel