• Neues auf Instagram

    • 24h-Rennen am Nürburgring #n24h #n24h2015 #MercedesAMG #SLS #GT3 #Zakspeed #drivingperformance…
    • 24h-Rennen am Nürburgring #Cockpit #SLS #GT3 #Zakspeed #n24h #n24h2015
    • 22 von 24 Stunden am Nürburgring sind geschafft #MercedesAMG #SLS…
    • 22 von 24 Stunden am Nürburgring sind geschafft - Startnummer…
  • Letzte Kommentare:

    • AchimMan hört etwas von Maybach-Versionen für das Coupé, dann wird da Cabriolet sicher auch in extraveredelter Form erscheinen. Weiß jemand etwas über weitere Maybach-Modelle? 22 Mai, 13:47
    • MMMit der Zahl kann man nur leider nicht viel anfangen da es doch ein Unterschied ist, ob erhöht wird jährlich von z.B. 149 auf 150.... 22 Mai, 9:50
    • Markus Jordan@mm: Da gibt es keine Angaben. Jedoch wird *jährlich* um jeweils 150 Ausbildungsplätze erhöht... 22 Mai, 6:22
    • Deutscher Auto Blogger Digest vom 21.05.2015 › "Auto .. geil" { […] passion BlogMercedes-Benz Sommer-Programm vom 23. Juni bis 6. September 2015: Sommer im Mercedes-Benz MuseumAm 23. Juni 2015 startet das diesjährige Sommerprogramm im Mercedes-Benz Museum... }
    • Deutscher Auto Blogger Digest vom 21.05.2015 › "Auto .. geil" { […] passion BlogLewis Hamilton schnellster im 1. Training zum Großen Preis von Monaco in Monte CarloLewis Hamilton ist im 1. Freien Training zum Großen Preis... }
    • Deutscher Auto Blogger Digest vom 21.05.2015 › "Auto .. geil" { […] passion BlogZweites Formel 1 Training in Monaco: Lewis Hamilton wieder schnellsterMercedes-AMG Pilot Lewis Hamilton konnte auch beim zweiten freien Training zum Grand Prix von... }
  • Direkte Rubrik wählen:

  • Schlagwörter

  • Archive

  • Mercedes-Benz Passion Blog

    Gewusst ? Das Batteriezertifikat mit Stern

    von Markus Jordan | 22.Mai 2015

    Die Batterie bei Elektroautos wird oft bezüglich ihrer Lebensdauer kritisiert. Für keinerlei Sorgen sorgt nun das Mercedes-Benz Batteriezertifikat für die elektrische B-Klasse sowie für die PLUG-IN Hybrid-Fahrzeuge.

    Mercedes-Benz S-Klasse. S 500 PLUG-IN HYBRID (V222), 2014
    image-272571

    B-Klasse Electric Drive: 19.6 kWh sind garantiert
    Für Käufer der B-Klasse Electric Drive sorgt Mercedes-Benz, das der maximale Energieinhalt der Hochvoltbatterie nicht weniger als 19.6 kWh beträgt – und das mittels Batteriezertifikat bis 8 Jahre ab Auslieferung oder dem Tag der ersten Zulassung (es gilt das frühere Datum), oder bis zu einer Fahrleistung von maximal 100.000 km (je nachdem, was eher eintritt). Die jährliche Wartung der Hochvoltbatterie ist dabei Bestandteil des Batteriezertifikats und somit für die Dauer von 8 Jahren ab Auslieferung / Tag der Zulassung oder bis zu einer Fahrleistung von 100.000 km kostenfrei. (Die Batteriekapazität der B-Klasse beträgt übrigens ab Werk 28 kWh.)

    Mercedes-Benz S-Klasse. S 500 PLUG-IN HYBRID (V222), 2014
    image-272572

    PLUG-IN Hybrid: 6 Jahre oder 100.000 km Fahrleistung
    Für Mercedes-Benz PLUG-IN Hybrid-Varianten sorgt das Batteriezertifikat für die verbaute Hochvoltbatterie (beim S 500 e zusätzlich für die PLUG-IN Komponenten elektrische Maschine und Leistungselektronik) eine dem jeweiligen Stand der Technik entsprechende fehlerfreie Funktion für die Dauer von 6 Jahren ab Auslieferung / Zulassung (es gilt erneut das frühere Datum) oder bis zu 100.000 km (was zuerst eintritt).

    Genaue Dateils entnimmt man den Serviceheften, hier ist das entsprechende Batteriezertifikat zu finden. Bei den PLUG-IN Hybriden der C-Klasse sowie GLE haben wir aktuell noch keine Details vorliegen.

    Bilder: Daimler AG

    Themen: B-Klasse, S-Klasse | Kein Kommentar »

    CLA StreetStyle designed by CRO in der Mercedes-Welt am Salzufer in Berlin

    von Philipp Deppe | 22.Mai 2015

    Der von Rapper CRO individualisierte ‪‎CLA‬ spaltet die Geschmäcker – in jedem Fall ist es ein Einzelstück! Die Umgestaltung des CLA 180 StreetStyle erfolgte frei Hand mit Lacksprühdosen, Lackstiften und Lackfarbe und ohne irgendwelche Vorlage.

    Fans und Liebhaber des speziellen CLA können diesen sogar gewinnen….zum Gewinnspiel geht´s hier: http://mb4.me/CRO_gewinnspiel.

    Wer einen Live-Eindruck des Fahrzeuges bekommen will, kann dieses noch bis zum 28. Mai 2015 in der Mercedes-Welt am Salzufer tun – oder einfach in das Video direkt aus Berlin klicken.

    Video: Mercedes-Benz Niederlassung Berlin

    Themen: CLA | 1 Kommentar »

    Neuer Erlkönig des Mercedes-Benz S-Klasse Cabriolets in Sindelfingen #A217

    von Markus Jordan | 21.Mai 2015

    Mercedes-Benz erprobt das kommende S-Klasse Cabriolet (A217) aktuell, welches dann auf der IAA 2015 in Frankfurt seine Weltpremiere feiern wird. Das Cabriolet vervollständigt dann das S-Klasse Portfolio als 6. Modell.

    image-272890

    Neben S-Klasse mit kurzem und langem Radstand (W/V 222), S-Klasse Coupé (C217) sowie Mercedes-Maybach (X222) sowie Pullman-Variante (VV222) fehlt bekanntlich nur noch das S-Klasse Cabriolet (A217), welches auf der IAA 2015 in Frankfurt im September Weltpremiere feiern wird.

    Die offene Variante des S-Klasse Coupés wird ein Stoffdeck – wohl in 4 Dachfarbvarianten – erhalten und über ein weiterentwickeltes Air Cap System verfügen. Für den Innenraum wird es einen neuen Duft geben. Das große Cabriolet auf Basis des S-Klasse Coupés wird man als S 500, S 63 sowie S 65 bestellen können, wie auch als S 63 4MATIC mit Allradantrieb.

    image-272891

    Die Markteinführung des S-Klasse Coupés erwarten wir im März 2016, die ersten offiziellen Pressebilder vorab der IAA in Frankfurt. Weiterlesen »

    Themen: Erlkönig, S-Klasse | 2 Kommentare »

    Zweites Formel 1 Training in Monaco: Lewis Hamilton wieder schnellster

    von Philipp Deppe | 21.Mai 2015

    Mercedes-AMG Pilot Lewis Hamilton konnte auch beim zweiten freien Training zum Grand Prix von Monaco die schnellste Zeit mit 1:17.192 Minuten setzen. Der am Vormittag, im ersten Training noch schwache Rosberg konnte sich steigern und mit einem Rückstand von 0.740 Sekunden sich auf zwei platzieren.

    image-272881

    Regen im Fürstentum von Monaco verhinderte das viel gefahren wurde, die besten Rundenzeiten fuhren die 20 Piloten lediglich innerhalb der ersten Minuten bei noch trocknen Bedingungen. Anschließend herrscht die große Stille in den Straßen von Monte Carlo. Erst 10-Minuten vor dem Ende der Trainingseinheit nutzen die Fahrer die restliche Zeit für einige wenige Runden mit Intermediates bei nachlassendem Regen und teilweise abtrocknender Strecke. Am Ende konnte so die Silberpfeile die ersten Plätze für sich entscheiden gefolgt von den Ferraris mit Sebastian Vettel (1:18.295) auf drei und Kimi Räikkönen (1:18.543) vier. Die Mercedes-Kundenteams landeten auf den Plätzen neuen bis dreizehn (Nico Hülkenberg, Roman Grosjean, Sergio Perez, Felipe Masse, Valteri Bottas und Pastor Maldonardo). Da heute Nachmittag nicht viel gefahren wurde, müssen die sonst üblichen Longruns und Abstimmungsarbeiten mit vollen Tanks, alle am Samstag nachgeholt werden. Das verspricht viel Fahrbetrieb auf der engen Strecke in Monaco.

    image-272882

    Für Samstag und Sonntag sind keine Regenschauer angesagt – dieses war auch laut den Aussagen der Fahrer nach dem Training der Grund warum man im heutigen Regen nicht viel gefahren ist. Zudem war die Gefahr zu groß das Auto bei rutschigen Bedingungen, unnötig in die Leitplanke zu crashen so die Aussagen. Das dritte Training findet am Samstag um 11 Uhr statt.

    Bilder: Mercedes-AMG F1

    Themen: F1, Motorsport | 1 Kommentar »

    Nachfolger der aktuellen C-Klasse rollt in Bremen vom Band – Investition von 750 Millionen in das Werk

    von Markus Jordan | 21.Mai 2015

    Mercedes-Benz wird auch den Nachfolger der aktuellen C-Klasse (wohl Baureihe 206) im Werk Bremen bauen, in den nächsten Jahren wird das Werk 2 weitere Modelle erhalten. Die Daimler AG investiert in den Standort Bremen in Höhe von 750 Millionen Euro und stellt zusätzlich 500 neue Arbeitsplätze ein.

    image-272875

    Nächste C-Klasse rollt im Werk Bremen vom Band
    Die Daimler AG modernisiert das Mercedes-Benz Werk Bremen und stellt mit einer zukunftsweisenden Vereinbarung die Weichen für die Weiterentwicklung des Standortes als Kompetenzzentrum für die weltweite C-Klasse Produktion. Das Eckpunktepapier, das die Werkleitung gemeinsam mit dem Betriebsrat beschlossen hat, sichert die Wettbewerbsfähigkeit des Standortes und die Beschäftigung auf Jahre hinaus. Das „Zukunftsbild“ beinhaltet die Ausweitung der Produktion durch hochflexible Schichtmodelle sowie die Einstellung von 500 Mitarbeitern. Das Werk Bremen wird auch den Nachfolger der aktuellen C-Klasse bauen und erhält zwei weitere zusätzliche Modelle. Außerdem wird die Zahl der Ausbildungsplätze ab 2017 für sieben Jahre auf 150 erhöht.

    image-272876

    Investition von über 750 Millionen Euro in den Standort
    In die Modernisierung und den Ausbau des Werkes investiert das Unternehmen über 750 Millionen Euro. Besonders die Aspekte Industrie 4.0 werden durch die komplette Vernetzung aller Werksprozesse, digitale Planung, Prozessverbesserungen durch Big-Data-Ansätze und Mensch-Roboter-Kooperationen im Werk umgesetzt. Damit erhält das Werk Bremen neben hochflexiblen Arbeitszeitmodellen und Typenflexibilität weitere Impulse, um am Standort hochwirtschaftlich zu fertigen. Weiterlesen »

    Themen: Konzern, Produktion | 3 Kommentare »

    « Vorangehende Artikel