• Aktuelle Artikel:

  • Direkte Rubrik wählen:

  • Letzte Kommentare:

    • Peter F....und warum wird das sicherheitsrelevante Extra nicht serienmäßig verbaut? Spielen eventuell Gewichtsgründe eine Rolle? oder sind knapp 100 € optisch zu viel beim Grundpreis? Ich... 26 Nov, 11:22
    • OttiSehr lobenswert! 26 Nov, 10:07
    • Marco@Hr. Vogel: So sieht es aus! Genauso habe ich mir meinen CLA auch bestellt! :-) 26 Nov, 9:09
    • Alec@Markus Jordan: Wird es auch neue Farben für den CLA Shooting Brake geben? 26 Nov, 9:07
    • Hr. VogelDas Audio 20 mit Garmin reicht völlig aus -gerade in dieser Produkt Baureihe ist ein COMAND absolut unüblich! Das 8" Display gibt es auch damit... 26 Nov, 8:11
    • StefanVIch bin kein "Audi" Fan, aber als langer Mercedes kunde wurde ich mir ein Produkt mit ähnlicher simplizität und logik wünschen wie es Audi derzeit... 26 Nov, 7:38
  • Schlagwörter

  • Archive

  • Mercedes-Benz Passion Blog

    Preisanpassung für Windowbags der V-Klasse Edition

    von Markus Jordan | 26.November 2014

    Mercedes-Benz hat nun eine Preisanpassung für die Windowbags für Fahrer, Beifahrer und im Fond für die V-Klasse Edition vorgenommen.

    Für die Windowbags für Fahrer-, Beifahrer und im Fond (Code SH8) für die Mercedes-Benz V-Klasse EDITION hat der Hersteller nun eine Preisanpassung vorgenommen. Die Option, welche nur in Verbindung mit der Schiebetüre links und nicht mit elektrischen Ausstellfenster hinten bestellbar ist, kostete bislang 504,56 Euro – der neue Preis beträgt 95,20 Euro. Ein neuer Preis für die Edition Avantgarde liegt uns aktuell nicht vor.

    Die Windowbags vorn und im Fond erweitern den serienmäßigen Airbagschutz für Fahrer und Beifahrer auf die Fondpassagiere. Sie können das Risiko von Kopfverletzungen für Fahrer und Beifahrer sowie für die außen sitzenden Fondpassagiere wesentlich verringern. Erkennen die Sensoren einen starken Seitenaufprall, erfolgt die Auslösung.

    Die Windowbags sind oberhalb der Seitenscheiben in die Dachverkleidung eingebaut – auf der stoßzugewandten Seite entfalten diese sich dann im Bereich der Seitenscheibe.

    Bild: Daimler AG

    Themen: V-Klasse, Vertrieb | 2 Kommentare »

    Erste Bilder des neuen CLA Shooting Brake #X117

    von Markus Jordan | 25.November 2014

    Mercedes-Benz bringt den CLA als Shooting Brake auf die Straße. Mit einer niedrigen Gesamthöhe und einer coupéhaften gestrecken Einstiegslinie ist das Fahrzeug zuerst mit 2 Diesel-Motoren, 3 Benzinern sowie mit 4MATIC erhältlich. Bestellbar ist das Modell der Baureihe X117 ab Januar 2015, im März steht das neue Fahrzeug unter dem Motto “Groß.Stadt.Jäger.” beim Händler.

    Mercedes-Benz CLA 250 4MATIC Shooting Brake (X117) 2014

    Mercedes-Benz CLA 250 4MATIC Shooting Brake (X117) 2014

    “Atemberaubend sportliche Proportionen und die kraftvoll-dynamische Designsprache mit sinnlich modellierten Flächen machten den CLA schon als viertüriges Coupé unverwechselbar” – so äußerte sich Mercedes-Benz bislang zum Coupé des CLA. Jetzt folgt mit dem CLA Shooting Brake eine weitere Designikone mit einzigartigem Erscheinungsbild.

    Mercedes-Benz CLA 250 4MATIC Shooting Brake (X117) 2014

    Die niedrigere Gesamthöhe und die coupéhafte gestreckte Einstiegslinie, das flache Greenhouse und die überspannte hohe Bordkante sind markante Designmerkmale der Silhouette. Dies gilt auch für die flach nach hinten abfallende Dachkontur, die für deutlich mehr Kopffreiheit als im viertürigen Coupé sorgt.

    Der CLA Shooting Brake (Länge/Breite/Höhe: 4.630/1.777/1.435 mm) ist zunächst mit zwei Dieseln, drei Benzinern sowie dem Allradantrieb 4MATIC erhältlich. Der Verkauf startet im Januar 2015, die ersten Modelle werden Ende März 2015 ausgeliefert. Weiterlesen »

    Themen: CLA, Vertrieb | 24 Kommentare »

    « Vorangehende Artikel