• Direkte Rubrik wählen:

  • Letzte Kommentare:

    • El Mercedes Clase C Coupé se podrá reservar en septiembre { […] de comercialización a partir del otoño del 2015. Será en septiembre del año que viene, según Mercedes-Benz Passion, cuando las reservas se puedan realizar... }
    • Racer1985Die entscheidene Frage ist für mich beim Design: Wenn B-Säule, dann wie bisher oder wie bspw. bei Audi A5 hinter dem fixen Seitenfenster und ob... 18 Dez, 16:36
    • DienstwagenfahrerOb Update 19.15 noch kommt dieses Jahr? Glaube ja nicht mehr dran. Wisst Ihr neues MJ? 18 Dez, 16:02
    • FesIch halte es auch für einen oft vernachlässigten Fakt dass sich niemand um die Erzeugung und den Transport von Benzin/Diesel kümmert. Dazu noch etwas: Elektromotoren... 18 Dez, 15:48
    • Markus Jordan@Olaf: das wurde entsprechend eingefügt. 18 Dez, 14:23
    • lulesiSpezifisches Fachwissen schadet nie. Was schadet ist wenn man keine Ahnung vom Produkt oder vom Markt hat und dann die Vertriebsstrategie erarbeiten soll. Die Welt... 18 Dez, 14:07
  • Schlagwörter

  • Archive

  • Mercedes-Benz Passion Blog

    Neues C-Klasse Coupé rollt 2015 zum Händler #C205

    von Markus Jordan | 18.Dezember 2014

    Mercedes-Benz zeigt sein neues C-Klasse Coupé der Baureihe 205 voraussichtlich im Dezember 2015 beim Händler, eine Bestellfreigabe dazu erwarten wir im September 2015. Später folgt noch das neue C-Klasse Cabrio (A205).

    Auf Basis der C-Klasse Limousine entwickelt Mercedes-Benz für die Baureihe 205 erneut – wie in der Vorgängerbaureihe -ein C-Klasse Coupé – leider wohl wieder mit einer tragenden B-Säule und fixem Heckfenster. Wie das Modell aussehen könnte, zeigt obige Zeichnung – sofern sich das Modell optisch an der Limousine halten sollte. Gerüchte, das sich die Optik am S Klasse Coupé hält, gibt es hingegen ebenso.

    Das neue C-Klasse Coupé der Baureihe 205 ist aller Voraussicht ab September 2015 bestellbar und steht dann im Dezember 2015 beim Händler. Die Weltpremiere des Coupés bietet sich dazu auf der IAA 2015 in Frankfurt an, wovon wir aktuell auch ausgehen. Das Cabriolet der neuen C-Klasse (A 205) mit Stoffverdeck folgt jedoch erst 2016.

    Motorisch wird das Coupé sich an der Motorenpalette der Limousine handeln – ein Plug-In-Hybrid ist denkbar. Vom Antrieb her werden weiterhin Benzin-, sowohl Dieselvarianten im Angebot sein – wie auch eine AMG-Variante mit 4 Liter V8 Motorisierung.

    Bild: Reichel CarDesign

    Themen: C-Klasse | 13 Kommentare »

    B-Klasse Electric Drive erhält Umweltzertifikat

    von Philipp Deppe | 17.Dezember 2014

    Die B-Klasse Electric Drive erhält das Umweltzertifikat, sie fährt Lokal emissionsfrei und auf den Lebenszyklus gesehen erzeugt die B-Klasse Electric Drive bis zu 64 Prozent weniger CO2-Emissionen als der vergleichbare Benziner B 180.

    Fahrvorstellung B-Klasse Modellpflege 2014

    Diese hohe Umweltverträglichkeit bestätigt jetzt auch der TÜV Süd: Die elektrisch angetriebene B-Klasse erhielt deshalb jetzt das Umweltzertifikat nach ISO-Richtlinie TR 14062. Die Auszeichnung basiert auf einer umfassenden Öko-Bilanz der B-Klasse Electric Drive, bei der jedes umweltrelevante Detail dokumentiert wird.

    „Durch die Integration von Elektro-Antrieb und Batterien in eine ganz ‚normale’ B-Klasse können wir den Electric Drive nicht nur zusammen mit den anderen B-Klasse Fahrzeugen auf einem Band fertigen. Vielmehr müssen unsere Kunden keinerlei Kompromisse bei Platzangebot, Sicherheit oder Komfort eingehen“, erläutert Professor Dr. Herbert Kohler, Umweltbevollmächtigter der Daimler AG. „Die B-Klasse Electric Drive ist ein wichtiger Meilenstein auf unserem Weg zum emissionsfreien Fahren.“

    Mercedes-Benz analysiert die Umweltverträglichkeit seiner Modelle über deren gesamten Lebenszyklus – von der Produktion über die langjährige Nutzung bis hin zur Altauto-Verwertung. Dies geht weit über die gesetzlichen Vorgaben hinaus. Das Umweltzertifikat und Erläuterungen dazu werden der Öffentlichkeit mit der Dokumentationsreihe „Life Cycle“ unter http://www.mercedes-benz.com zugänglich gemacht. Weiterlesen »

    Themen: B-Klasse | 6 Kommentare »

    ML und GL ab März 2015 nicht mehr in zinnoberrot

    von Markus Jordan | 17.Dezember 2014

    Mercedes-Benz lässt die Lackierung zinnoberrot für die Baureihe 166 – für den ML und GL – auslaufen. Ab Produktionsmonat März 2015 ist die Farbe nicht mehr lieferbar und erhält keinen direkten Ersatz – der neue GLE (Modellpflege W166) wird dann jedoch in designo hyazinthrot BRIGHT verfügbar sein.

    Bestellt man aktuell einen ML oder GL der Baureihe 166, ist die Lackierung zinnoberrot nur bis Ende Februar 2015 erhältlich. Ab März 2015 ist Lackfarbe mit Code 151 nicht mehr für die noch aktuell laufende Baureihe des MLs und GLs bestellbar.

    Ein roter Farbton als designo hyazinthrot BRIGHT ist in der Baureihe W166 erst wieder als neuer GLE erhältlich, später dann auch für die Modellpflege des GL-Modells (die wir 2015 erwarten). Beim GL erfolgt 2015 die Umbenennung auf GLS – , wie beim ML die Umbennung auf GLE erfolgt.

    Bild: Daimler AG

    Themen: GL-Klasse, GLE, GLS | 2 Kommentare »

    « Vorangehende Artikel