• Aktuelle Fahrtests:

  • Direkte Rubrik wählen:

  • Letzte Kommentare:

    • JaskowiakHallo, bei mir ging seit letztem Freitag plötzlich das Bluetooth nicht mehr richtig. Das Iphone legte nicht mehr auf und das Radio war somit blockiert.... 21 Okt, 14:24
    • melawJa. Ein Maybach war immer auch optisch eine ganz andere Liga. Das sollte MB bedenken, wenn sie bisherige Maybachkäufer überzeugen wollen. Insbesondere in Zeiten in... 21 Okt, 13:41
    • ///AMGDer GT S wird sicher nicht in der Liga des 911 Turbo (190.000 €) spielen. Da wird er sowohl längs- als auch querdynamisch kein Land... 21 Okt, 13:29
    • SusiBei mir hat da auch alles problemlos funktioniert. Wer weiß, was da zum Teil los war... 21 Okt, 13:28
    • Andre Koch....hier nochmal ein eher passender Vergleich: Porsche Turbo 520PS,1.670 kg = Leistungsgewicht3,21 kg/PS verglichen mit dem GTS 510,1.645 kg = 3,23 kg/PS. Das macht eher... 21 Okt, 12:04
    • Andre KochHallo Ok,ich find die Masse auch zu groß, aber hier mal ein interessanter Vergleich : Ferrari gibt die Trockenmasse an, der Italia wiegt hier 1.485... 21 Okt, 11:31
  • Schlagwörter

  • Hier einige Linkpartner:

  • Archive

  • Mercedes-Benz Passion Blog

    Weltpremiere für den S600 Maybach – im November zeitgleich in Guangzhou sowie Los Angeles

    von Markus Jordan | 21.Oktober 2014

    Die S-Klasse mit extra langem Radstand (Maybach 57-Erbe) vom Typ X222 wird im November zeitgleich in China sowie in den USA Weltpremiere feiern. Das Modell steht sowohl auf der L.A. Autoshow sowie auf der Automesse im chinesischen Guangzhou.

    V222: Weltpremiere im November
    Die S-Klasse ist aktuell mit kurzem Radstand (W 222), langen Radstand (V 222), sowie als 2-türiges Coupé (C 217, S Klasse Coupé) vorgestellt. Das neue Modell, welches im Herbst in China sowie in den USA nahezu zeitgleich Weltpremiere feiern wird, wird die Limousine mit extra langem Radstand darstellen: die Baureihe X 222. Die Pressetage der L.A. Autoshow starten am 18. November 2014, in Guangzhou  am 20. November 2014.

    Das zusätzliche Modell wird den Namen “Maybach” in der Modellbezeichnung führen und stellt somit indirekt den Nachfolger für den Maybach 57 dar. Der VV 222, die Staatslimousine mit 3 Sitzreihen (600 Pullmann. folgt zum späteren Zeitpunkt, wie auch das 2-türige Cabriolet (A 217).

    Radstand von ca. 3.415 mm: die S-Klasse Maybach
    Im Gegensatz zum V222, der S-Klasse mit 3.165 mm Radstand, wird der X222 wohl einen Radstand von um die ca. 3.415 mm besitzen, der vordere und hintere Überhang von 888 mm bzw. 1.193 mm bleibt dabei gleich. Mit den Maßen hebt sich das Modell deutlich gegenüber den bisherigen Varianten der S-Klasse ab. Der S 600 Maybach erhält dabei zwar das Cockpit der Limousine und wird im Fond auf Einzelsitzen Platz für 2 Passagiere bieten, jedoch verwendet Mercedes-Benz hier edlere Materialen für ein noch höherwertiges Interieur.

    Die Verkaufsfreigabe für das Modell der Baureihe X222 erwarten wir zeitgleich mit der Weltpremiere im November, die Markteinführung beim Händler sollte im Februar 2015 starten. Weiterlesen »

    Themen: Erlkönig, S-Klasse | 2 Kommentare »

    Jubiläum: 20 Jahre smart-Werk Hambach – Hochlauf der Produktion des neuen smart fortwo #smart

    von Markus Jordan | 21.Oktober 2014

    Vor genau 20 Jahren fiel die Standortentscheidung für die Marke smart im Werk Hambach, dazumal für ein völlig neuartiges Fahrzeugproduktionskonzept. Anlässlich des Jubiläums wurde ein Festakt im smart-Werk abgehalten, wobei parallel der Hochlauf der Produktion des neuen Modells gefeiert worden ist.

    20 Jahre smart Hambach

    20 Jahre smart Hambach

    Vor genau 20 Jahren fiel die Standortentscheidung der Daimler AG für ein völlig neuartiges Fahrzeugproduktionskonzept für die Marke smart. Außergewöhnlich starke Integration von Systempartnern, sehr schnelle Montagezeiten, hoher ökologischer Anspruch bei Gebäuden und Produktionsprozessen: „smartville“, das Werk für den smart fortwo im lothringischen Hambach. Dort, nahe der Grenze zum Saarland, sind seither rund 1,6 Millionen smart fortwo mit konventionellem und elektrischem Antrieb vom Band gelaufen.

    20 Jahre smart Hambach

    20 Jahre smart Hambach

    Hochlauf der Produktion des neuen smart fortwo
    Das besondere Jubiläum – 20 Jahre smart – feierte das Werk Hambach gestern im Rahmen eines Festaktes. In Anwesenheit von smart-Chefin Frau Dr. Winkler wurde parallel der Hochlauf der Produktion der neuen Generation smart fortwo, Typ C 453, gefeiert. Bei der Veranstaltung selbst war auch Johann Tom Forde und Dr. Christoph Bourbin vor Ort, die als einer der Väter der Marke smart gelten.

    20 Jahre smart Hambach

    20 Jahre smart Hambach

    Die Veranstaltung gliederte sich dabei in 2 Teile: neben einen Blick auf die Historie der Marke im ersten Teil, wurde im zweiten Teil der aktuelle Werksausbau und dessen Zukunft vorgestellt. Als Gesprächspartner diente Frau Dr. Winkler u.a. die saarländische Ministerpräsidentin Frau Annegret Kramp-Karrenbauer sowie dessen französischer Gegenpart.

    20 Jahre smart Hambach

    Das zweisitzige neue smart-Modell wird, wie die Vorgängervarianten, weiterhin im Werk Hambach produziert, während das bisherige smart Cabriolet (Typ A 451) weiterhin in der bisherigen Form produziert wird – wie auch die bisherige electric drive-Variante. Das smart Cabriolet sowie der smart als electric drive in der neuen Generation folgen erst später. Weiterlesen »

    Themen: Smart | Kein Kommentar »

    Update iOS 8.1 von Apple behebt Bluetooth-Probleme

    von Markus Jordan | 20.Oktober 2014

    Das heute Abend von Apple veröffentlichte iOS 8.1 Update für iPhone-Geräte behebt nicht nur zahlreiche Probleme im Betriebssystem selbst, auch die problembehaftete Bluetooth-Verbindung zwischen iPhone und den Radiogeräten von Mercedes-Benz sind nun nicht mehr bemerkbar. Erste Tests von uns zeigen, das sich das Problem nun erledigt hat.

    iOS 8.1 behebt Bluetooth-Probleme
    Hatte man bis zum Update auf iOS 8.1 beim iPhone eher Probleme mit der Bluetooth-Anbindung im Mercedes-Fahrzeug, ist dies heute von Apple behoben worden. Nach unseren Erkenntnissen trat das Problem bei iOS 8.0.x hauptsächlich bei iPhone 6 sowie Iphone 6 plus an, jedoch nach Fahrzeugausstattung im Detail jeweils unterschiedlich. Aktuelle Tests von uns zeigene nun einen problemlosen, gar sehr flotten Verbindungsaufbau – sogar die “Auflege”-Funktion ist nun fehlerfrei.

    Verbindung funktioniert nun schneller
    Die Betriebssystem-Aktualisierung auf iOS 8.1 steht ab sofort via iTunes sowie drahtlosen Download zur Verfügung und behebt vornehmlich die größten Probleme bei Bluetooth, sowie WLAN (genaue Details sind hier ersichtlich.). Inwieweit das automatische Starten der Digital DriveStyle App beim Drive Kit Plus von Mercedes-Benz behoben ist, können wir aktuell jedoch noch nicht beurteilen.

    Bild: Daimler AG

    Themen: Allgemein | 6 Kommentare »

    « Vorangehende Artikel