• Aktuelle Fahrtests:

  • Direkte Rubrik wählen:

  • Letzte Kommentare:

    • AchimSehr schlechte Nachrichten toll verpackt.... In Düsseldorf fallen also 23.000 NAFTA weg! Und 40.000 VW Crafter! Was soll daran gut sein? Es steht eine komplette... 21 Okt, 21:37
    • MeiseAls Smart ED-Fahrer habe ich schon so viele Ladeapps, die dann doch wieder nur knapp die Hälfte der Ladesäulen im Umkreis freischalten können. Manchmal ganz... 21 Okt, 19:31
    • Oliist das Jürgen Hubbert auf Bild 2? 21 Okt, 19:14
    • Markus Jordan@Maximilian: Hier müssen wir für Details abwarten, bis das Fahrzeug präsentiert worden ist. 21 Okt, 18:00
    • MaximilianIch bin, um ehrlich zu sein, etwas zurückhaltend mit meiner Euphorie. Es ist einerseits erfreulich, dass der gediegene (Name) Maybach nicht gänzlich verschwindet und somit... 21 Okt, 16:40
    • Maximilian@ Phil: Danke für die Auskunft, Phil. :) 21 Okt, 16:26
  • Schlagwörter

  • Hier einige Linkpartner:

  • Archive

  • Mercedes-Benz Passion Blog

    Mercedes-Benz Vans stellt Weichen für langfristige Produktion der nächsten Sprinter-Generation

    von Markus Jordan | 21.Oktober 2014

    Mercedes-Benz Vans hat seine langfristige Strategie für die Produktion des Nachfolgemodells des Sprinters festgelegt – und setzt weiterhin auf die Produktion in Deutschland, auch wenn ein zusätzliches Produktionswerk im NAFTA-Raum unumgängig sein soll.

    Als einziger Hersteller im Segment großer Transporter wird Mercedes-Benz Vans auch die nächste Generation des Sprinters in Deutschland produzieren: in Düsseldorf und Ludwigsfelde. Dazu wird Mercedes-Benz Vans insgesamt 450 Millionen Euro in die Modernisierung der beiden deutschen Werke investieren.

    Investition von 300 Millionen in das Werk Düsseldorf
    Allein am Standort Düsseldorf, wo seit 1995 die geschlossenen Baumuster des Sprinters produziert werden, wird Mercedes-Benz Vans 300 Millionen Euro in die Modernisierung von Rohbau, Lackierung und Montage investieren. Darüber hinaus wird Düsseldorf als Kompetenzcenter für die weltweite Sprinterfertigung künftig eine noch zentralere Rolle im globalen Produktionverbund von Mercedes-Benz Vans einnehmen.

    „Die substantiellen Investitionen in die Modernisierung unseres Werkes und der Ausbau zum weltweiten Kompetenzcenter für den Sprinter sind ein klares Bekenntnis zu unserem Standort und ein wichtiges Signal für die langfristige Entwicklung von Mercedes-Benz Vans in Düsseldorf“, sagt Martin Kelterer, Standortleiter und Produktionsleiter des Mercedes-Benz Werks Düsseldorf. Auch in das Werk Ludwigsfelde, in dem seit 2006 die offenen Sprintermodelle produziert werden, fließen umfangreiche Investitionen. Weiterlesen »

    Themen: Produktion, Sprinter | 1 Kommentar »

    Weltpremiere für den S600 Maybach – im November zeitgleich in Guangzhou sowie Los Angeles

    von Markus Jordan | 21.Oktober 2014

    Die S-Klasse mit extra langem Radstand (Maybach 57-Erbe) vom Typ X222 wird im November zeitgleich in China sowie in den USA Weltpremiere feiern. Das Modell steht sowohl auf der L.A. Autoshow sowie auf der Automesse im chinesischen Guangzhou.

    V222: Weltpremiere im November
    Die S-Klasse ist aktuell mit kurzem Radstand (W 222), langen Radstand (V 222), sowie als 2-türiges Coupé (C 217, S Klasse Coupé) vorgestellt. Das neue Modell, welches im Herbst in China sowie in den USA nahezu zeitgleich Weltpremiere feiern wird, wird die Limousine mit extra langem Radstand darstellen: die Baureihe X 222. Die Pressetage der L.A. Autoshow starten am 18. November 2014, in Guangzhou  am 20. November 2014.

    Das zusätzliche Modell wird den Namen “Maybach” in der Modellbezeichnung führen und stellt somit indirekt den Nachfolger für den Maybach 57 dar. Der VV 222, die Staatslimousine mit 3 Sitzreihen (600 Pullmann. folgt zum späteren Zeitpunkt, wie auch das 2-türige Cabriolet (A 217).

    Radstand von ca. 3.415 mm: die S-Klasse Maybach
    Im Gegensatz zum V222, der S-Klasse mit 3.165 mm Radstand, wird der X222 wohl einen Radstand von um die ca. 3.415 mm besitzen, der vordere und hintere Überhang von 888 mm bzw. 1.193 mm bleibt dabei gleich. Mit den Maßen hebt sich das Modell deutlich gegenüber den bisherigen Varianten der S-Klasse ab. Der S 600 Maybach erhält dabei zwar das Cockpit der Limousine und wird im Fond auf Einzelsitzen Platz für 2 Passagiere bieten, jedoch verwendet Mercedes-Benz hier edlere Materialen für ein noch höherwertiges Interieur.

    Die Verkaufsfreigabe für das Modell der Baureihe X222 erwarten wir zeitgleich mit der Weltpremiere im November, die Markteinführung beim Händler sollte im Februar 2015 starten. Weiterlesen »

    Themen: Erlkönig, S-Klasse | 4 Kommentare »

    Jubiläum: 20 Jahre smart-Werk Hambach – Hochlauf der Produktion des neuen smart fortwo #smart

    von Markus Jordan | 21.Oktober 2014

    Vor genau 20 Jahren fiel die Standortentscheidung für die Marke smart im Werk Hambach, dazumal für ein völlig neuartiges Fahrzeugproduktionskonzept. Anlässlich des Jubiläums wurde ein Festakt im smart-Werk abgehalten, wobei parallel der Hochlauf der Produktion des neuen Modells gefeiert worden ist.

    20 Jahre smart Hambach

    20 Jahre smart Hambach

    Vor genau 20 Jahren fiel die Standortentscheidung der Daimler AG für ein völlig neuartiges Fahrzeugproduktionskonzept für die Marke smart. Außergewöhnlich starke Integration von Systempartnern, sehr schnelle Montagezeiten, hoher ökologischer Anspruch bei Gebäuden und Produktionsprozessen: „smartville“, das Werk für den smart fortwo im lothringischen Hambach. Dort, nahe der Grenze zum Saarland, sind seither rund 1,6 Millionen smart fortwo mit konventionellem und elektrischem Antrieb vom Band gelaufen.

    20 Jahre smart Hambach

    20 Jahre smart Hambach

    Hochlauf der Produktion des neuen smart fortwo
    Das besondere Jubiläum – 20 Jahre smart – feierte das Werk Hambach gestern im Rahmen eines Festaktes. In Anwesenheit von smart-Chefin Frau Dr. Winkler wurde parallel der Hochlauf der Produktion der neuen Generation smart fortwo, Typ C 453, gefeiert. Bei der Veranstaltung selbst war auch Johann Tom Forde und Dr. Christoph Bourbin vor Ort, die als einer der Väter der Marke smart gelten.

    20 Jahre smart Hambach

    20 Jahre smart Hambach

    Die Veranstaltung gliederte sich dabei in 2 Teile: neben einen Blick auf die Historie der Marke im ersten Teil, wurde im zweiten Teil der aktuelle Werksausbau und dessen Zukunft vorgestellt. Als Gesprächspartner diente Frau Dr. Winkler u.a. die saarländische Ministerpräsidentin Frau Annegret Kramp-Karrenbauer sowie dessen französischer Gegenpart.

    20 Jahre smart Hambach

    Das zweisitzige neue smart-Modell wird, wie die Vorgängervarianten, weiterhin im Werk Hambach produziert, während das bisherige smart Cabriolet (Typ A 451) weiterhin in der bisherigen Form produziert wird – wie auch die bisherige electric drive-Variante. Das smart Cabriolet sowie der smart als electric drive in der neuen Generation folgen erst später. Weiterlesen »

    Themen: Smart | 1 Kommentar »

    « Vorangehende Artikel