• Neues auf Instagram

    • 24h-Rennen am Nürburgring #n24h #n24h2015 #MercedesAMG #SLS #GT3 #Zakspeed #drivingperformance…
    • 24h-Rennen am Nürburgring #Cockpit #SLS #GT3 #Zakspeed #n24h #n24h2015
    • 22 von 24 Stunden am Nürburgring sind geschafft #MercedesAMG #SLS…
    • 22 von 24 Stunden am Nürburgring sind geschafft - Startnummer…
  • Letzte Kommentare:

  • Direkte Rubrik wählen:

  • Schlagwörter

  • Archive

  • Mercedes-Benz Passion Blog

    NAG3-Ausrollung in der Limousine der S-Klasse (V/W222): wohl erst im Oktober 2015 bestellbar

    von Markus Jordan | 23.Mai 2015

    Auch wenn wir die Ausrollung des 9G TRONIC Automatikgetriebe in der Limousine der Mercedes-Benz S-Klasse bereits mit Modelljahr 2016 (806) ab Produktion im Juni 2015 erwartet hatten, startet die Bestellfreigabe hier wohl im Oktober 2015.

    image-272946

    9G TRONIC Automatikgetriebe in der Baureihe 222
    Das 9G TRONIC Automatikgetriebe (NAG3) kommt auch in die Limousine der S-Klasse der Baureihe 222 in der Kurz- und Langversion (W/V222). Das NAG3 (Neues Automatik Getriebe 3. Generation) kommt im Heckantrieb, aber auch in der 4MATIC-Variante des S500, S 500 4MATIC, sowie S 350 d.

    Bestellfreigabe für 9G im Oktober erwartet
    Die Bestellfreigabe für 9G in der Limousine erwarten wir nun im Oktober 2015. Bislang war das 9G-Automatikgetriebe nur im aktuellen CLS Coupé sowie Shooting Brake, im S-Klasse Coupé sowie im Mercedes-Maybach S500 und in einer Motorisierung der E-Klasse in Kundenhand.

    Danke für die Erinnerung geht an Leser SvenM.

    Bild: MBpassion.de / Philipp Deppe

    Themen: S-Klasse | 1 Kommentar »

    Hochgeländegängiger Unimog U 5023 mit spezieller Kommunalausstattung sowie Euro 6

    von Markus Jordan | 23.Mai 2015

    Der Unimog für besondere Anforderungen steht jetzt für Kommunen und den Katastrophenschutz bereit: – als U 5023 mit spezieller Kommunalausstattung sowie einer Watfähigkeit von bis zu 1,2 Metern.

    image-272911

    Der Unimog U 5023 wird als erstes Modell der Baureihe der hochgeländegängigen Unimog mit einer Kommunalausstattung präsentiert. Das honorierten die Veranstalter der Kommunaltechnikmesse Demopark in Eisenach (21. bis 23. Juni) mit einer Silbermedaille für herausragende Neu- und Weiterentwicklungen. Die neue Kombination mit Kommunalhydraulik wird zum Antrieb von wechselnden Anbau- und Aufbaugeräten wie zum Beispiel Streuautomaten und Schneepflug gebraucht. Damit eignet sich dieses Fahrzeug besonders für den Einsatz bei Bauhöfen in hochwassergefährdeten Städten und Gemeinden, denn der Unimog kann außer für klassische Aufgaben im Straßenbetriebsdienst auch für die technische Hilfe sowie Rettung oder Bergung im Hochwassergebiet genutzt werden – dank seiner Watfähigkeit von bis zu 1,2 Meter.

    image-272912

    Der Unimog U 5023 verbindet in dieser Ausführung die Vielfalt des Geräteeinsatzes, den man vom Unimog-Geräteträger kennt, mit den speziellen Vorzügen der hochgeländegängigen Fahrzeuge. Neben der Watfähigkeit von bis zu 1,2 Meter sind dies die komfortabel zu bedienende Reifendruckregelungsanlage und die hohe Nutzlast. So kann der U 5023 einen Streuautomaten mit einem Fassungsvermögen von bis zu drei Kubikmetern Streugut aufnehmen. Das Gesamtgewicht des U 5023 liegt bei 14,5 Tonnen. Weiterlesen »

    Themen: Unimog | Kein Kommentar »

    Investition von 500 Millionen Euro für das Mercedes-Benz Werk Berlin #MBBerlin #MB

    von Markus Jordan | 22.Mai 2015

    Die Daimler AG investiert insgesamt rund 500 Millionen Euro in das Mercedes-Benz Werk Berlin, das zum Hightech-Standort für die Komponentenfertigung ausgebaut wird. Dies ist Teil des zwischen Unternehmen und Betriebsrat gemeinsam vereinbarten Zukunftsbildes, das die Beschäftigung am Standort langfristig absichert.

    image-272926

    Das älteste produzierende Werk von Mercedes-Benz in Berlin-Marienfelde ist auch heute schon ein wichtiger Bestandteil im Produktionsverbund Powertrain bei Mercedes-Benz Cars. Künftig wird Berlin zum weltweiten Kompetenzzentrum für die Produktion der innovativen Motorsteuerung CAMTRONIC und hat damit ein Alleinstellungsmerkmal im Produktionsverbund. Das Unternehmen investiert insgesamt rund 500 Millionen Euro in das Mercedes-Benz Werk Berlin, davon in diesem Jahr rund 150 Millionen Euro.

    image-272927

    Das 1902 gegründete Mercedes-Benz Werk Berlin entwickelt und produziert mit seinen über 2.500 Mitarbeitern hochmoderne und mit umweltfreundlichen Fertigungstechnologien hergestellte Komponenten und Teile. Diese leisten einen maßgeblichen Beitrag zur CO2-Reduktion am Fahrzeug. Weiterhin wird der V6-Zylinder-Dieselmotor in Berlin gefertigt. Mit dem jetzt beschlossenen Zukunftsbild treibt das Werk seinen Ausbau zu einem Hightech-Standort für die Komponentenfertigung kontinuierlich voran und konzentriert sich dabei auf die Kapazitätserweiterung hochmoderner und wettbewerbsdifferenzierender Produkte. Dazu gehört neben hochpräzisen Getriebeteilen, Nockenwellenverstellern und Kraftstoffsystemen auch die Ventilhubumschaltung CAMTRONIC, für deren nächsten Generationen ein Großteil der vereinbarten Investitionen fließen wird. Weiterlesen »

    Themen: Vertrieb | 1 Kommentar »

    Gewusst ? Das Batteriezertifikat mit Stern

    von Markus Jordan | 22.Mai 2015

    Die Batterie bei Elektroautos wird oft bezüglich ihrer Lebensdauer kritisiert. Für keinerlei Sorgen sorgt nun das Mercedes-Benz Batteriezertifikat für die elektrische B-Klasse sowie für die PLUG-IN Hybrid-Fahrzeuge.

    Mercedes-Benz S-Klasse. S 500 PLUG-IN HYBRID (V222), 2014
    image-272571

    B-Klasse Electric Drive: 19.6 kWh sind garantiert
    Für Käufer der B-Klasse Electric Drive sorgt Mercedes-Benz, das der maximale Energieinhalt der Hochvoltbatterie nicht weniger als 19.6 kWh beträgt – und das mittels Batteriezertifikat bis 8 Jahre ab Auslieferung oder dem Tag der ersten Zulassung (es gilt das frühere Datum), oder bis zu einer Fahrleistung von maximal 100.000 km (je nachdem, was eher eintritt). Die jährliche Wartung der Hochvoltbatterie ist dabei Bestandteil des Batteriezertifikats und somit für die Dauer von 8 Jahren ab Auslieferung / Tag der Zulassung oder bis zu einer Fahrleistung von 100.000 km kostenfrei. (Die Batteriekapazität der B-Klasse beträgt übrigens ab Werk 28 kWh.)

    Mercedes-Benz S-Klasse. S 500 PLUG-IN HYBRID (V222), 2014
    image-272572

    PLUG-IN Hybrid: 6 Jahre oder 100.000 km Fahrleistung
    Für Mercedes-Benz PLUG-IN Hybrid-Varianten sorgt das Batteriezertifikat für die verbaute Hochvoltbatterie (beim S 500 e zusätzlich für die PLUG-IN Komponenten elektrische Maschine und Leistungselektronik) eine dem jeweiligen Stand der Technik entsprechende fehlerfreie Funktion für die Dauer von 6 Jahren ab Auslieferung / Zulassung (es gilt erneut das frühere Datum) oder bis zu 100.000 km (was zuerst eintritt).

    Genaue Dateils entnimmt man den Serviceheften, hier ist das entsprechende Batteriezertifikat zu finden. Bei den PLUG-IN Hybriden der C-Klasse sowie GLE haben wir aktuell noch keine Details vorliegen.

    Bilder: Daimler AG

    Themen: B-Klasse, S-Klasse | Kein Kommentar »

    CLA StreetStyle designed by CRO in der Mercedes-Welt am Salzufer in Berlin

    von Philipp Deppe | 22.Mai 2015

    Der von Rapper CRO individualisierte ‪‎CLA‬ spaltet die Geschmäcker – in jedem Fall ist es ein Einzelstück! Die Umgestaltung des CLA 180 StreetStyle erfolgte frei Hand mit Lacksprühdosen, Lackstiften und Lackfarbe und ohne irgendwelche Vorlage.

    Fans und Liebhaber des speziellen CLA können diesen sogar gewinnen….zum Gewinnspiel geht´s hier: http://mb4.me/CRO_gewinnspiel.

    Wer einen Live-Eindruck des Fahrzeuges bekommen will, kann dieses noch bis zum 28. Mai 2015 in der Mercedes-Welt am Salzufer tun – oder einfach in das Video direkt aus Berlin klicken.

    Video: Mercedes-Benz Niederlassung Berlin

    Themen: CLA | 1 Kommentar »

    « Vorangehende Artikel